Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unicef-Jugendbotschafter: „Bildung ist der Schlüssel"
Panorama 3 Min. 20.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Unicef-Jugendbotschafter: „Bildung ist der Schlüssel"

Unter Anleitung von LW-Chefredakteur Roland Arens schlüpften einige Jugendbotschafter der Unicef am Weltkindertag 2019 in die Rolle des „Chefredakter fir een Dag“.

Unicef-Jugendbotschafter: „Bildung ist der Schlüssel"

Unter Anleitung von LW-Chefredakteur Roland Arens schlüpften einige Jugendbotschafter der Unicef am Weltkindertag 2019 in die Rolle des „Chefredakter fir een Dag“.
Foto: LW-Archiv/Guy Wolff
Panorama 3 Min. 20.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Unicef-Jugendbotschafter: „Bildung ist der Schlüssel"

Nathalie RODEN
Nathalie RODEN
Seit Oktober 2019 macht sich eine Gruppe von mittlerweile 15 Jugendbotschaftern zwischen 14 und 19 Jahren im Namen von Unicef Lëtzebuerg für Kinderrechte stark. Zwei dieser Jugendbotschafter sprechen im Interview über ihr Engagement für eine bessere Zukunft.

Cathy Schmit (CS), Luis Oliveira (LO), Unicef-Botschafter zu sein ist ein recht ungewöhnliches Hobby für einen Teenager. Wie sind Sie zu diesem Amt gekommen? 

LO: Nachdem ich ein Plakat mit dem entsprechenden Aufruf in meiner Schule entdeckt hatte, habe ich mich sofort gemeldet, weil ich mich schon immer für Kinderrechte interessiert habe. 

CS: Bei mir war es ähnlich. Ich habe meine Kandidatur eingereicht und wurde daraufhin zum Bewerbungsgespräch eingeladen. 

LO: Es gab zehn Plätze zu besetzen und wir wurden dann aus über 30 Kandidaten ausgewählt – sicherlich auch, weil man gemerkt hat, wie ernst es uns mit unserem Engagement war ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema