Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tourauftakt: Beyoncé bedankt sich bei „wunderbarem Ehemann“
Panorama 28.04.2016

Tourauftakt: Beyoncé bedankt sich bei „wunderbarem Ehemann“

Beyonce (M.) musste sich in letzter Zeit mit allerlei Gerüchten um ihren angeblich untreuen Ehemann plagen.

Tourauftakt: Beyoncé bedankt sich bei „wunderbarem Ehemann“

Beyonce (M.) musste sich in letzter Zeit mit allerlei Gerüchten um ihren angeblich untreuen Ehemann plagen.
Foto: REUTERS
Panorama 28.04.2016

Tourauftakt: Beyoncé bedankt sich bei „wunderbarem Ehemann“

Manon KRAMP
Manon KRAMP
Nach Spekulationen um eine angebliche Ehekrise wusste sich US-Sängerin Beyoncé beim Auftakt ihrer Welttournee nur positiv über ihren Ehemann Jay-Z zu äußern.

(dpa) - Nach Spekulationen um eine angebliche Ehekrise hat sich US-Sängerin Beyoncé (34) beim Auftakt ihrer Welttournee zu ihrem Ehemann Jay-Z (46) bekannt. „Ich will diesen Song meinem wunderbaren Ehemann widmen. Ich liebe dich sehr“, sagte sie beim Konzert am Mittwochabend (Ortszeit) in Miami, wie auf Videos im Internet zu sehen ist. Außerdem dankte sie dem vergangene Woche gestorbenen Sänger Prince „für deine wunderschöne Musik“, wie mehrere US-Medien berichteten.

Nach der Veröffentlichung ihres Albums „Lemonade“ am Wochenende hatten sich Medien und Fans gefragt, wie es um die Ehe der beiden Superstars bestellt ist. Die mehrfache Grammy-Gewinnerin singt in mehreren Liedern darüber, betrogen worden zu sein. In Miami war der Rapper und Produzent Jay-Z dem „Hollywood Reporter“ zufolge bei den Proben vor Ort.

Die 34-Jährige präsentierte bei dem Gig Songs ihres aktuellen Albums wie „Formation“ und „Sorry“, aber auch Klassiker wie „Halo“. Ihre Tour bringt Beyoncé im Juli zwar nicht nach Luxemburg, dafür tritt sie in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Zürich, Amsterdam und Paris auf.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kunststück: Schlafwandler verblüfft New Yorker
Er ist schon ein schräger Vogel wie er da steht, in schlabberiger Unterhose, mit ausgestreckten Armen und geschlossenen Augen. Doch noch etwas scheint mit diesem Mann, der in einem New Yorker Park die Menschen fasziniert, nicht in Ordnung zu sein.
Tourists stop to look at artist Tony Matelli's "Sleepwalker" (2014), a lifelike figure is of a man in white briefs wandering in his sleep with outstretched arms installed on the Highline as part of the show "Wanderlust" April 25, 2016. 
Wanderlust is a group exhibition that runs April 21, 2016 � March 2017 Various locations on the High Line / AFP PHOTO / TIMOTHY A. CLARY / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY MENTION OF THE ARTIST UPON PUBLICATION - TO ILLUSTRATE THE EVENT AS SPECIFIED IN THE CAPTION
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.