Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Totale Mondfinsternis in der Nacht zum Montag
Panorama 4 16.05.2022
Himmelsspektakel

Totale Mondfinsternis in der Nacht zum Montag

Himmelsspektakel

Totale Mondfinsternis in der Nacht zum Montag

Foto: Daniel Munoz/AFP
Panorama 4 16.05.2022
Himmelsspektakel

Totale Mondfinsternis in der Nacht zum Montag

In den frühen Morgenstunden konnten Fans kosmischer Schattenspiele die partielle Phase einer Mondfinsternis beobachten

(lm) - Wer am Sonntagabend sein Fernglas rausgekramt hat, hat womöglich ein seltenes Himmelsspektakel beobachten dürfen, wenn auch nicht in vollen Zügen: eine totale Mondfinsternis. Sie war in Süd- und Nordamerika sowie in Europa und Neuseeland zu sehen. Luxemburgische Astronomie-Fans mussten allerdings sehr früh aufstehen und sich mit lediglich dem Anfang der Finsternis - also der partiellen Phase - zufriedengeben. 

Partielle Mondfinsternis in Luxemburg
Partielle Mondfinsternis in Luxemburg
Foto: Sonja Jungbluth-Thill

Gegen 4.30 Uhr begann der Mond in den Kernschatten der Erde einzutauchen, die vollständige Finsternis war erst eine Stunde später zu beobachten, als im Großherzogtum bereits die Sonne aufging. 

Partielle Mondfinsternis in Luxemburg
Partielle Mondfinsternis in Luxemburg
Foto: Henri Dielissen

Wer das kosmische Schattenspiel verpasst hat, muss sich in Geduld üben. Die nächste partielle Sonnenfinsternis ist am 25. Oktober. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hobby-Astronomen durftensich zur totalen Mondfinsternis auf einen meist wolkenfreien Himmel über Luxemburg freuen - allerdings mussten sie früh aufstehen und sich warm anziehen.
21.01.2019, Niedersachsen, Laatzen: Verdunkelt zeigt sich der Vollmond als sogenannter «Blutmond» und erscheint dabei rötlich - fotografiert hinter einem Wetterhahn auf einem Hausdach. Mond, Sonne und Erde stehen bei einer Mondfinsternis genau in einer Linie. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Im August ist was los am Himmel. Nachtschwärmer können Hunderte von Sternschnuppen beobachten. Der alljährliche Meteorschauer der Perseiden steuert in der Nacht zum Montag wieder seinen Höhepunkt an.
A meteor crosses the night sky next to the milky way, early August 12, 2018 in Pierre-Percee lake area, eastern France, during the annual Perseid meteor shower night. (Photo by Patrick HERTZOG / AFP)
Der Freitagabend war ein wahres Fest für alle Hobbyastronomen: Der Mond tauchte von Freitag auf Samstag in den Erdschatten ein und sorgte für die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts.
Gleich zwei spektakuläre Ereignisse finden am Freitagabend statt: Zum einen die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts, zum anderen ist der Mars der Erde so nah wie selten.
ARCHIV - 07.08.2017, Bayern, Steingaden: Der teilweise vom Erdschatten verdunkelte Vollmond steht am über einem Wald. (zu dpa «Sternwarten laden zu Beobachtung von totaler Mondfinsternis ein» vom 27.07.2018) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++