Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tierärztin Dr. Romi Roth: Zecken richtig entfernen
Panorama 2 Min. 06.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tierärztin Dr. Romi Roth: Zecken richtig entfernen

Zecken müssen vorsichtig herausgedreht werden.

Tierärztin Dr. Romi Roth: Zecken richtig entfernen

Zecken müssen vorsichtig herausgedreht werden.
Foto: Shutterstock
Panorama 2 Min. 06.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tierärztin Dr. Romi Roth: Zecken richtig entfernen

Nicole WERKMEISTER
Nicole WERKMEISTER
Was tun, wenn man eine Zecke beim Hund oder der Katze entdeckt? Wie den Blutsauger entfernen und das Tier impfen lassen? Die Expertin erklärt, worauf unbedingt zu achten ist.

von Tierärztin Dr. Romi Roth

Seit einigen Wochen werden wieder Hunde, Katzen sowie ins Freie gelassene Zwerghasen und Meerschweinchen mit Zeckenbefall in der Sprechstunde vorgestellt. Vor allem, wenn die Blutsauger rund um Augen und Nase der Tierpatienten festsitzen, trauen die Besitzer sich meistens nicht, sie selbst zu entfernen. So begegnen wir dann meistens unserer statistisch am zahlenkräftigsten vertretenen heimischen Zecke Ixodes ricinus, dem „Gemeinen Holzbock“.

Impfung nach Infektion

In den letzten Jahren standen aber auch Zeckenarten zur Begutachtung an, die als blinde Passagiere aus dem Süden und Südosten Europas mitgebracht wurden und von dort neue Krankheitserreger einschleppen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dr. Romi Roth: „Was tun, wenn Hunde übel riechen?“
Ausdünstungen über die Haut, Mundgeruch und Ausscheidungen aus anderen, natürlichen Körperöffnungen sind die Ursache der meisten unangenehmen Gerüche unserer Tiere. Wobei bei Hunden Hautprobleme die Hauptursache darstellen.
Nierenprobleme, Diabetis, Zahnwurzelerkrankung: Wenn Hunde stinken, kann das unterschiedliche Ursachen haben.
Zecken auf dem Vormarsch
Zecken saugen das Blut ihrer Opfer und können diese mit gefährlichen Krankheiten anstecken. Welche Erreger die Zecken in Luxemburg übertragen und wie man sich am besten schützt, darüber informiert eine Studie von Prof. Dr. Claude Muller und seinem Team vom Institut für Immunologie.
Nach einem Aufenthalt im Grünen empfiehlt es sich, den Körper genau auf die winzigen Zecken zu untersuchen.