Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"The Voice of Germany": Christine legt noch mal nach
Christine Heitz zeigte bei ihrem Auftritt nochmals eine deutliche Steigerung.

"The Voice of Germany": Christine legt noch mal nach

Foto: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
Christine Heitz zeigte bei ihrem Auftritt nochmals eine deutliche Steigerung.
Panorama 2 Min. 07.12.2017

"The Voice of Germany": Christine legt noch mal nach

Nicole WERKMEISTER
Nicole WERKMEISTER
Jimmy Risch und Christina Rodrigues hatten sich in den Battles bereits verabschieden müssen. Nur Christine Heitz hatte es als einzige Luxemburgerin in die Sing-Offs geschafft. Nun ging es um den Platz im Halbfinale.

(NW) - Die zweite Runde der Sing-Offs von "The Voice of Germany" 2017 am Donnerstag, 8. Dezember, entpuppte sich als harter aber fairer Kampf beeindruckender Talente.

Nach dem Ausscheiden von Christina Rodrigues und Jimmy Risch, galt die Luxemburger Aufmerksamkeit diesmal ganz der letzten noch verbliebenen Teilnehmerin aus dem Großherzogtum: Christine Heitz.

Doch bevor die angehende Krankenschwester aus Mertzig auf die Bühne durfte, musste zunächst das Team "Fanta" seine Kandidaten - gecoacht  von Megastar Beth Ditto - fürs kommende Halbfinale auswählen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema