Tatort "Dagobertstraße": Als Popeye verkleideter Polizist schnappt Einbrecher
"Popeye" konnte einen 22-jährigen Ganoven dingfest machen.

Tatort "Dagobertstraße": Als Popeye verkleideter Polizist schnappt Einbrecher

Illustration: LW_Archiv
"Popeye" konnte einen 22-jährigen Ganoven dingfest machen.
Panorama09.02.2018

Tatort "Dagobertstraße": Als Popeye verkleideter Polizist schnappt Einbrecher

Teddy Jaans
Teddy Jaans

Ein als Popeye verkleideter Polizist hat in Mainz einen Einbrecher geschnappt. Der Beamte sei in der Nacht zum Freitag privat unterwegs gewesen und durch Hilferufe eines Nachbarn aufmerksam geworden.

(dpa) - Ein als Popeye verkleideter Polizist hat in Mainz einen Einbrecher geschnappt. Der Beamte sei in der Nacht zum Freitag privat unterwegs gewesen und durch Hilferufe eines Nachbarn aufmerksam geworden, teilte die Polizei mit. Im Kostüm des Spinat liebenden Seemanns mit Superkräften, verfolgte er den 22-jährigen Einbrecher und hielt diesen fest, bis seine Kollegen eintrafen.

Der junge Einbrecher war kurz zuvor in eine Kita in der Altstadt eingestiegen. Nachbarn hörten Geräusche und schauten nach, daraufhin ergriff der Einbrecher die Flucht. Einer der Nachbarn verfolgte ihn laut um Hilfe rufend, nur mit Schlappen an den Füßen. Dabei zog er sich Schnittwunden zu, machte mit seinen Rufen „Einbrecher. Polizei!“ aber immerhin den Polizisten aufmerksam. Der Tatort lag übrigens ausgerechnet in der Dagobertstraße.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tel Aviv: Karneval auf Israelisch
Zu Purim feiern Juden in aller Welt ausgelassene Partys. In Israel nimmt man es dann selbst in den Orthodoxenvierteln mit der Gottesfurcht nicht ganz so genau. Wie man in Tel Aviv den heroischen Einsatz von Königin Esther feiert.
Karneval in Nice: Mimen, Mimosen und Mittelmeer
Hunderttausende kommen jedes Jahr zu den Umzügen und zur legendären Blumenschlacht in Nice. Nach dem Terroranschlag auf der berühmten Strandpromenade 2016 hat die Metropole an der Côte d'Azur zu alter Lebensfreude zurückgefunden.