Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sylvia Camarda sagt "Ja"
Panorama 5 31.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Sylvia Camarda sagt "Ja"

Ein Foto fürs Familienalbum: Serge Tonnar (l.) knipst das Brautpaar.

Sylvia Camarda sagt "Ja"

Ein Foto fürs Familienalbum: Serge Tonnar (l.) knipst das Brautpaar.
Chris Karaba/Luxemburger Wort
Panorama 5 31.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Sylvia Camarda sagt "Ja"

Diesen Tag werden beide nicht so schnell vergessen: Tänzerin Sylvia Camarda und der Filmschaffende Yann Tonnar gingen am Freitagnachmittag den Bund fürs Leben ein.

(mij) - Tänzerin, Choreografin, Politikerin und jetzt auch Ehefrau – Sylvia Camarda hat am späten Freitagnachmittag in Luxemburg-Stadt den Bund fürs Leben geschlossen. Die 40-jährige gebürtige Differdingerin gab ihrem Freund, dem Regisseur und Filmemacher Yann Tonnar – Bruder des Musikers Serge Tonnar – im Standesamt am Knuedler das Jawort.

Das kreative Paar macht übrigens nicht nur privat gemeinsame Sache: Der Sender Arte zeigt am 9. und 10. Juni die zweite Staffel der Doku-Serie „Move!“, in der sich Sylvia Camarda dieses Mal auf eine tänzerische Forschungsreise in Richtung Afrika begibt. Yann Tonnar war bei diesem Format als Produzent involviert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nischenmusiker im Mittelpunkt
Die Luxemburgerin Catherine Kontz hat als Finalistin bei erstem QuattroPole-Musikpreis teilgenommen. Ihre Musik passt nicht in die Sparte klassischer Konzertmusik, aber dieser Musikpreis ist anders.
Gehen die vier Finalisten um Catherine Kontz (r.) bald in den Quattropole-Städten auf Tournee? Sylvia Camarda (l.) spricht sich jedenfalls dafür aus.
Promis im Wahlkampf
Das Szenario ist jedes Mal das gleiche: Die Parteien versuchen, bekannte Luxemburger auf ihre Listen zu locken und somit auf Stimmfang zu gehen. Die Wahlen am Sonntag haben gezeigt, dass der Promibonus nicht immer wirkt.
Im Wahlkampf greifen die Parteien gerne auf bekannte Gesichter zurück. Dieses Jahr ging der ehemalige RTL-Moderator Nico Keiffer für die CSV auf Stimmenfang, jedoch mit mäßigem Erfolg.
Weg mit dem inneren Ballast
"Looss et eraus" - dahinter steckt mehr als nur ein kräftiges Motto für dieses Projekt, das 20 Jugendliche mit der Hilfe von Sylvia Camarda und David Galassi auf die Beine stellen.
Sylvia Camarda arbeitet mit jungen Menschen, die es nicht leicht im Leben haben.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.