Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stromstöße gegen Migräneattacken
Panorama 3 Min. 07.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Im Test

Stromstöße gegen Migräneattacken

Betroffene hoffen auf eine nebenwirkungsfreie Alternative zu Migränemedikamenten.
Im Test

Stromstöße gegen Migräneattacken

Betroffene hoffen auf eine nebenwirkungsfreie Alternative zu Migränemedikamenten.
Foto: Shutterstock
Panorama 3 Min. 07.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Im Test

Stromstöße gegen Migräneattacken

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Hilfe für Migränegeplagte? Ein Gerät auf der Stirn stimuliert die Nerven dahinter und vermindert zumindest kurzfristig die Zahl der Anfälle.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Stromstöße gegen Migräneattacken“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Stromstöße gegen Migräneattacken“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Migräne oder Clusterkopfschmerzen - wer davon betroffen ist, weiß: Dagegen ist Kopfweh nichts. Immerhin helfen oft Medikamente. Vor allem müssen Betroffene lernen, wie sie mit ihren Schmerzen zurechtkommen. Experten geben Tipps.
Leisure Sickness vermeiden
Endlich frei, und ausgerechnet dann wird man krank - so ergeht es einigen zum Start ihres Sommerurlaubs. Fachleute kennen das Phänomen. Leisure Sickness heißt es. Stress spielt dabei eine große Rolle.
Zum Themendienst-Bericht vom 24. Mai 2017: 
Viele Menschen arbeiten bis zu ihrem Urlaub an der Belastungsgrenze. Fällt der Stress dann ab, sind oft Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Infektionen die Folge. 
(Archivbild vom 04.01.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Nach Langstreckenflügen gerät fast immer die innere Uhr aus dem Tritt. Wie kommt man am schnellsten wieder in den richtigen Rhythmus?
*