Spektakuläres Video

Kreuzfahrtschiff von haushohen Wellen gebeutelt

Ein Blick aus dem Fenster, der nur für Mutige zu empfehlen ist.
Ein Blick aus dem Fenster, der nur für Mutige zu empfehlen ist.
Screenshot: Youtube

(mth) - Als vergangene Woche ein besonders schwerer Wintersturm, ein so genannter "Bombenzyklon", an der Ostküste der Vereinigten Staaten heraufzog, herrschte nicht nur auf dem Festland Ausnahmezustand. Besonders brenzlig wurde es auch vor der Küste. Das Kreuzfahrtschiff "Breakaway" der Norwegian Cruise Line, befand sich zu diesem Zeitpunkt auf hoher See.

Während drei Tagen machten die rund 4000 Passagiere an Bord und die Crew eine wahre Hölle durch. Riesenwellen, Windböen in Orkanstärke und vereiste Deckaufbauten ließen die Kreuzfahrt schnell zur Qual werden. Ein Video, das nun im Netz aufgetaucht ist, zeigt, wie Wasser in das Schiff eindringt und über die Flure läuft. Auf dem Sonnendeck werden Stühle und Tische durcheinander gewirbelt, Passagiere berichteten später von Todesangst.

Am vergangenen Samstag kehrte die "Breakaway" trotz der rauen See unversehrt in ihren Heimathafen New York zurück. Der Veranstalter entschuldigte sich öffentlich für die "Unannehmlichkeiten", wies aber auch Kritik zurück - das Wetter sei auf dem geplanten Kurs "schlechter als vorhergesagt" gewesen.