Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Slipknot-Bassist tot in US-Hotel aufgefunden
Panorama 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Slipknot-Bassist tot in US-Hotel aufgefunden

Chris Fehn (l) und Paul Gray von Slipknot.

Slipknot-Bassist tot in US-Hotel aufgefunden

Chris Fehn (l) und Paul Gray von Slipknot.
dpa
Panorama 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Slipknot-Bassist tot in US-Hotel aufgefunden

Paul Gray, Bassist der US-Metal-Band Slipknot, ist am Montag tot in einem Hotelzimmer in Urbandale (US-Staat Iowa) aufgefunden worden. Nach ersten Angaben der Polizei gab es keine Hinweise auf ein Verbrechen, berichtete die Zeitung "Des Moines Register".

(dpa) - Paul Gray, Bassist der US-Metal-Band Slipknot, ist am Montag tot in einem Hotelzimmer in Urbandale (US-Staat Iowa) aufgefunden worden. Nach ersten Angaben der Polizei gab es keine Hinweise auf ein Verbrechen, berichtete die Zeitung "Des Moines Register".

Der Tod des 38-jährigen werde noch untersucht. Gray war 2003 wegen Drogenbesitzes zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Er war eines der Gründungsmitglieder von Slipknot, die stets maskiert in der Öffentlichkeit auftreten. Die Metal-Band hatte 1999 ihr Debütalbum veröffentlicht. Ihr viertes Studioalbum "All Hope Is Gone" kam 2008 auf den Markt. 2006 gewann die Band eine Grammy-Trophäe für die beste Metal-Darbietung.