Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Skiurlaub in Lech: Niederländische Royals privat - oder fast
Panorama 13 22.02.2016 Aus unserem online-Archiv

Skiurlaub in Lech: Niederländische Royals privat - oder fast

Panorama 13 22.02.2016 Aus unserem online-Archiv

Skiurlaub in Lech: Niederländische Royals privat - oder fast

Maxima im knappen Skioverall, strahlende Kinder und ein fescher Prinz auf der Piste: Jedes Jahr trommeln die Oranjes im Winterurlaub die Presse zum Fototermin zusammen. Hier sind die Bilder.

(dpa) - Die niederländische Königsfamilie hat mit einem traditionellen Fototermin ihren Winterurlaub in Lech am Arlberg eingeläutet. Vergnügt präsentierte sich das Königspaar Willem-Alexander (48) und Maxima (44) mit seinen drei Töchtern und Prinzessin Beatrix (78), der Ex-Königin, am Montag im Schnee. Die Oranjes verbringen seit 1959 ihre Winterurlaube in dem österreichischen Skiort.

Vor rund 50 Fotografen und Schaulustigen fuhren die Prinzessinnen Catarina-Amalia (11), Alexia (10) und Ariane (8) gekonnt den Hang auf ihren Skiern herab. Beatrix schnallt sich im Urlaub ebenfalls noch Skier an, allerdings nicht vor den vielen Fotografen.

Das Königshaus lädt jedes Jahr Medienvertreter zu dem Termin. Im Gegenzug erwartet die Familie, dass ihre Privatsphäre während des restlichen Urlaubs respektiert wird.

Prinz Friso, der Bruder von König Willem-Alexander, verunglückte 2012 in Lech bei einem Lawinenunfall. Er starb im August 2013 im Alter von 44 Jahren in einer Londoner Spezialklinik, ohne jemals wieder das Bewusstsein erlangt zu haben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Royale Pistengaudi
Die niederländische Königsfamilie ist bei bestem Wetter in ihren Winterurlaub im österreichischen Nobelskiort Lech am Arlberg gestartet.
(L-R) Queen Maxima, Princesses Catharina-Amalia, Ariane, Alexia and King Willem-Alexander
pose for a photo session of the Dutch Royal Family on the occasion of their winter holiday in Lech, Austria on February 25, 2019. (Photo by DIETMAR STIPLOVSEK / APA / AFP) / Austria OUT
Aus dem Leben gegriffen: Ewige Liebe
Seit 80 Jahren teilt die Königin von England ihr Leben mit Corgis. Die Hunde haben ihr Zimmer im Palast und essen täglich Steak. Doch die königliche Familie und die Dienerschaft sind über den Hunde-Spleen der Queen weniger begeistert. Und auch die Gunst des Volks hat die kurzbeinige Rasse längst verloren. Jetzt wurde die königliche Zucht eingestellt.
Die junge Prinzessin Elizabeth im Jahr 1941 mit ihrem ersten Corgi Dookie auf dem Anwesen von Schloss Windsor.