Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sieger des "Culinary World Cup"
Panorama 14 29.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Sieger des "Culinary World Cup"

Die Siegerehrung der Expogast 2018 fand mit einer feierlicher Abschlussfeier statt.

Sieger des "Culinary World Cup"

Die Siegerehrung der Expogast 2018 fand mit einer feierlicher Abschlussfeier statt.
Foto: Gerry Huberty
Panorama 14 29.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Sieger des "Culinary World Cup"

Nicole WERKMEISTER
Nicole WERKMEISTER
Die Gewinner der Weltmeisterschaft der Köche, welche von Samstag bis Mittwoch im Rahmen der Gastronomiemesse Expogast in der Luxexpo stattfand, stehen fest.

Bei der Weltmeisterschaft der Köche, welche von Samstag bis Mittwoch im Rahmen der Gastronomiemesse Expogast 2018 in der Luxexpo stattfand, belegt die Nationalmannschaft aus Schweden den ersten Platz. Der zweite Platz geht an Singapur vor Norwegen. In der Kategorie der Jugendnationalmannschaften schafft es Österreich an die Spitze, während sich die Schweiz über den zweiten Platz freut. Platz drei geht an den Nachwuchs aus Norwegen.

Köche aus 75 Nationen nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Übergabe der Trophäe an die beiden Gewinner-Teams übernahm Großherzog Henri.

Silber- und Bronzemedaillen für Luxemburg

Die mehrfache Ausgabe an Medaillen beim "Culinary World Cup" ist durch das Bewertungssystem begründet: Die volle Punktzahl bedeutet Gold, 10 Punkte weniger Silber, weitere zehn Punkte Abzug Bronze – darunter werden keine Auszeichnungen mehr vergeben. Luxemburg durfte sich gleich in zwei Kategorien über Edelmetall freuen:

Das Juniorenteam erhielt für seine warme Küche Silber und für das kalte Buffet Bronze. Die Nationalmannschaft wurde für ihre Leistung mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet. Das Nationalteam aus Schottland, das sich in der Personalküche von Saint-Paul vorbereitet hatte, erkochte sich Silber.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

JPEE 2015: Basketballfrauen schaffen Titelverteidigung
Die JPEE 2015 in Island sind vorbei. Am letzten Tag gab es noch einige Medaillen für Luxemburg, wobei die Goldmedaille für die Basketballerinnen heraussticht. Im Judo konnten beide Nationalteams die Mannschaftswertung gewinnen.
Die Basketballfrauen konnten sich über einen knappen Sieg gegen Island und die damit verbundene Goldmedaille freuen.
JPEE in Island: Stacchiotti für Olympische Spiele qualifiziert
Was für ein Auftakt bei den JPEE in Reykjavik: Am ersten Tag heimsten die Luxemburger bereits 16 Medaillen ein - davon sieben goldene! Vor allem Schwimmer Raphaël Stacchiotti konnte überzeugen und unterbot über 200 m Lagen die A-Norm für die Olympischen Spiele 2016.
Raphaël Stacchiotti hat sich für die Olympischen Spiele qualifiziert.