Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schutz vor dem Menschen: Haie an die Angel
Panorama 4 Min. 14.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schutz vor dem Menschen: Haie an die Angel

Sehr beliebt: Der Dornhai landet besonders in England häufig auf dem Teller

Schutz vor dem Menschen: Haie an die Angel

Sehr beliebt: Der Dornhai landet besonders in England häufig auf dem Teller
Foto: Shutterstock
Panorama 4 Min. 14.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schutz vor dem Menschen: Haie an die Angel

Nicole WERKMEISTER
Nicole WERKMEISTER
Der Mensch tötet jedes Jahr mehr als 100 Millionen Haie. Einige Arten stehen daher kurz vor dem Aussterben. Doch Naturschutz und Fischerei ließen sich verbinden, sagen Forscher.

von Martin Amrein

Haie erleben gerade die größte Krise ihrer Geschichte. Seit 420 Millionen Jahren leben sie auf unserem Planeten, doch nie zuvor brachen ihre Zahlen so stark ein wie in den letzten drei Jahrzehnten. In dieser Zeit gingen manche Haipopulationen um bis zu 90 Prozent zurück, einige stehen kurz vor dem Aussterben. Grund dafür ist der Mensch: Weltweit tötet er jährlich mehr als 100 Millionen Haie.

Nun wollen Forscher die Existenz der Tiere mit einem überraschenden Ansatz sichern: Sie sollen gejagt werden – jedoch unter kontrollierten Bedingungen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Walfang: Norwegen am Pranger
Während meist die Japaner im Kreuzfeuer der Diskussion um den Walfang stehen, sind es die Norweger, die am meisten jagen. Sie haben gute Argumente dafür, doch diese gehen in der emotionalisierten Debatte oft unter.
Invasiver Riesennager: Die Nutria steht vor der Tür
Vor kurzem wurde die Nutria im Südosten Luxemburgs nachgewiesen. Das niedlich anmutende Tier wirkt kaum bedrohlich, aber Erfahrungen aus dem Ausland haben gezeigt, dass der im Wasser lebende Nager durchaus zum Problem werden kann.