Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Saudi-Arabien bereitet sich auf Ende des Frauenfahrverbots vor
Panorama 21.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Saudi-Arabien bereitet sich auf Ende des Frauenfahrverbots vor

In den vergangenen Wochen wurden die ersten Führerscheine an Frauen ausgegeben.

Saudi-Arabien bereitet sich auf Ende des Frauenfahrverbots vor

In den vergangenen Wochen wurden die ersten Führerscheine an Frauen ausgegeben.
AFP
Panorama 21.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Saudi-Arabien bereitet sich auf Ende des Frauenfahrverbots vor

Wenige Tage vor dem Ende des Frauenfahrverbots in Saudi-Arabien bereitet sich das Königreich auf den historischen Tag vor.

(dpa) - Wenige Tage vor dem Ende des Frauenfahrverbots in Saudi-Arabien bereitet sich das Königreich auf den historischen Tag vor. Bis zum Samstag, einen Tag bevor Frauen auch im letzten Land der Erde ans Steuer dürfen, werden die Menschen in den größten Städten des Landes mit Veranstaltungen unter dem Motto „Glaube und fahre“ auf das Ereignis eingestimmt, wie das Informationsministerium am Donnerstag mitteilte. Dabei soll das Bewusstsein für sicheres Autofahren mit Verkehrstrainings und Fahrsimulatoren gestärkt werden.


Frau am Steuer - bisher in Saudi-Arabien ein quasi nicht vorhandenes Bild. Doch bald könnten die Frauen vom Beifahrersitz auf den Fahrersitz rutschen.
Reformen: Saudi-Arabien lockert Fahrverbot für Frauen
Frauen haben im streng konservativen Saudi-Arabien häufig einen schweren Stand. Bislang dürfen sie nicht alleine Auto fahren. Ein königlicher Erlass soll das bald ändern.

Das Königshaus Saudi-Arabiens hatte im Herbst letzten Jahres angekündigt, das Verbot im Zuge einer generellen Öffnung des Landes zu beenden. In den vergangenen Wochen hatten die Behörden die ersten Führerscheine an Frauen ausgegeben, damit diese direkt am Sonntag losfahren können. Viele Frauen befürchten, dass die Straße zu einem Ort der Belästigung durch Männer werden könnte. Im Internet kursieren seit Monaten saudische Witze über Frauen am Steuer.


Ab März 2018 sollen die Bürger Saudi-Arabiens auch wieder regulär ins Kino dürfen - nicht nur wie hier zu Sondervorstellungen.
Nach mehr als 35 Jahren: Saudi-Arabien hebt Verbot von Kinos auf
Die Gesellschaft des Königreichs ist geprägt durch eine extrem konservative Lesart des Islam. Der Reformdruck wächst. Kinos sollen auch das Wirtschaftswachstum antreiben.

Der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet, bei der seit vergangenem Monat mehr als ein Dutzend Frauenrechtsaktivisten - unter ihnen eine Reihe von Frauen - festgenommen wurden. Mindestens neun von ihnen sind noch immer im Gefängnis. Der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch zufolge drohen ihnen wegen Vorwürfen wie der Unterwanderung des Staates bis zu 20 Jahre Haft. Das Vorgehen wird als Warnung der Autokratie gesehen, das Ausmaß der Reformen vollumfänglich selbst zu bestimmen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Historischer Tag in Saudi-Arabien
Saudi-Arabien war das letzte Land, in dem Frauen nicht Auto fahren durften. Viele setzten sich gleich nach Mitternacht ans Steuer. Doch der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.
Saudi-Arabien war das letzte Land der Welt, in dem Frauen nicht fahren durften. Seit Mitternacht in der Nacht zum Sonntag ist das Verbot Geschichte.