Wählen Sie Ihre Nachrichten​

San Francisco: Leine zur analogen Welt
Panorama 8 Min. 21.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

San Francisco: Leine zur analogen Welt

In der Mittagspause toben sich die Doogler-Hunde am Strand vor der Golden Gate Bridge aus.

San Francisco: Leine zur analogen Welt

In der Mittagspause toben sich die Doogler-Hunde am Strand vor der Golden Gate Bridge aus.
Foto: Shutterstock
Panorama 8 Min. 21.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

San Francisco: Leine zur analogen Welt

In der Tech-Hochburg San Francisco kennt die Hundeliebe keine Grenzen.

Von Jason Sheeler*

Winnie ist Anfang des Jahres von Nashville nach San Francisco umgezogen und verbringt den Tag nun auf dem im Stadtzentrum gelegenen Google-Campus – was aus zwei Gründen ziemlich praktisch ist: Zum einen erspart sie sich so täglich zweimal 20 Minuten Pendeln von San Francisco zum Google-Hauptsitz in Mountain View und zurück. Zum andern liegt das Embarcadero mit seiner spektakulären Aussicht und einem kleinen Park so direkt vor der Tür.

In ihrer Mittagspause werden Googler wie Winnie jeweils daran erinnert, weshalb sie hier leben, wenn sie bei gut 20 Grad in ihren „Googler-Outfits“ (bauschige Jacken, Stretch-Cargohosen und aus recycelten Plastikflaschen gefertigte Schuhe, vibrierende Smartphones und regenbogenfarbene Google-Zutrittsausweise um den Hals, dazu dezenter Optimismus) aus den verglasten Konferenzräumen strömen und sich die Salzluft um die Nase wehen lassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Katze oder Kiwi
Auf ihren Kiwi sind die Neuseeländer mächtig stolz. Aber irgendwann werden sie sich wohl entscheiden müssen zwischen Nationalvogel und liebstem Haustier.
Listenhunde: Freund oder Feind
Vor dem Gesetz gelten sie als potenziell gefährlich. Die Halter von sogenannten Listenhunden müssen sich deshalb an strenge Auflagen halten. Ein Umstand, der nicht unumstritten ist.
Im Gespräch mit Martin Rütter: Nachhilfestunde für Hundebesitzer
Wenn erwachsene Menschen freiwillig zum „NachSITZen“ gehen und dafür sogar noch Eintritt zahlen, steckt der „Mann für alle Felle“, Martin Rütter, dahinter. Wir haben den Tierexperten schon vor seinem Auftritt am 2. März in der Escher Rockhal um eine kleine Lektion in Sachen Hundehaltung gebeten.
Martin Rütter tritt am 2.März gegen 20 Uhr mit seinem Programm „NachSITZen“ in der Rockhal auf.