Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuer Glanz für berühmtes Pariser Kaufhaus
Panorama 6 2 Min. 23.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Samaritaine wiedereröffnet

Neuer Glanz für berühmtes Pariser Kaufhaus

Der französische Präsident Emmanuel Macron (r) war als Überraschungsgast zur Eröffnung gekommen - hier mit LVMH- Direktor Bernard Arnault (l.)
Samaritaine wiedereröffnet

Neuer Glanz für berühmtes Pariser Kaufhaus

Der französische Präsident Emmanuel Macron (r) war als Überraschungsgast zur Eröffnung gekommen - hier mit LVMH- Direktor Bernard Arnault (l.)
Foto: AFP
Panorama 6 2 Min. 23.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Samaritaine wiedereröffnet

Neuer Glanz für berühmtes Pariser Kaufhaus

Nach 16-jähriger Pause will das "Samaritaine" nun wieder Kunden locken - dabei verfolgt das Kaufhaus an der Seine einen neuen Ansatz.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Neuer Glanz für berühmtes Pariser Kaufhaus“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Neuer Glanz für berühmtes Pariser Kaufhaus“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rechtsextreme Gewalt in Frankreich
Rechtsextreme Stimmen schaffen in Frankreich ein Klima der Gewalt. Der beginnende Wahlkampf könnte der schmutzigste der Geschichte werden.
A policeman leaves the Valence courtroom before a 28-year-old man, who slapped French President, appears in court for the first time, in Valence, on June 10, 2021. - A French court on June 10 sentenced a man who slapped French President Emmanuel Macron across the face this week to a prison term of 18 months, 14 of which were suspended. Damien Tarel, a 28-year-old medieval history enthusiast, has been in custody since the assault on June 8 which a prosecutor called "absolutely unacceptable" and "an act of deliberate violence". (Photo by JEFF PACHOUD / AFP)