Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückblick auf eine Traumhochzeit: Vor vier Jahren ...
Panorama 17 1 2 Min. 20.10.2016

Rückblick auf eine Traumhochzeit: Vor vier Jahren ...

Panorama 17 1 2 Min. 20.10.2016

Rückblick auf eine Traumhochzeit: Vor vier Jahren ...

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Am 20. Oktober 2012 ehelichte der Erbgroßherzog die belgische Gräfin Stéphanie. Wir lassen die Bilder von damals Revue passieren und blättern im Fotoalbum des jungen Paares.

(TJ) - Familienangehörige und Vertreter des europäischen Hochadels gaben sich vor genau vier Jahren ein Stelldichein in Luxemburg. Anlass war die Traumhochzeit zwischen dem Luxemburger Thronerben, Prinz Guillaume und der belgischen Gräfin Stéphanie de Lannoy.

Es war damals im krisengschüttelten Luxemburg ein Ereignis, das für einen Moment Ängste und Sorgen der Bürger vergessen ließ. Höhepunkt war die kirchliche Trauung in der Kathedrale von Luxemburg am 20. Oktober. Am Tag davor hatten die beiden sich im Stadthaus von Luxemburg standesamtlich das Jawort gegeben. Ihre Verbundenheit mit dem Volk hatten sie bei einem ausgiebigen Bad in der Menge gezeigt.

Sehen Sie hier die bewegendsten Momente der Hochzeit:

Gut drei Jahre nach der Hochzeit hatte Prinzessin Stéphanie in einem Interview mit einer französischen Illustrierten interessante Details über ihr "neues" Leben in Luxemburg wissen lassen. Sie sei gereift, sei wagemutiger geworden. Als Luxemburgerin fühle sie sich und habe im Großherzogtum ihr neues Zuhause gefunden, sagte sie Anfang 2016 gegenüber dem "Point de Vue". Ihren Mann, Prinz Guillaume, schätzt sie wegen seiner Kontaktfreudigkeit und seiner Gabe, den Menschen zuzuhören.

Ihre Funktion als neues, weibliches Gesicht des großherzoglichen Hofes sieht sie nicht so sehr als Pflicht, sondern vielmehr als Dienst für die Bevölkerung. Dieser Dienst müsse „von Herzen“ kommen. 

Das erbgroßherzogliche Paar ist wegen seiner Volksnähe und seiner spontanen Art und Weise allseits beliebt. Zusammen nehmen sie repräsentative Verpflichtungen wahr und haben überall ein Ohr für die Menschen.

Klicken Sie sich durch die Fotos aus dem Alltag von Prinz Guillaume und Prinzessin Stéphanie:

Noch kein Thronfolger in Sicht ...

In einer Sache blieben sie bislang allerdings noch hinter den an sie gestellten Erwartungen zurück. Auch vier Jahre nach ihrer Trauung ist immer noch kein Nachwuchs in Sicht. Das erstgeborene Kind des Traumpaares wird nach Prinz Guillaume irgendwann in weiter Zukunft einmal den Thron Luxemburgs besteigen. Wohl hatten Prinz Guillaume und Prinzessin Stéphanie im Rahmen eines Interviews vor ihrer Vermählung gesagt, sie wollten "innerhalb der kommenden drei Jahre" eine richtige Familie gründen. Beide kommen aus kinderreichen Familien. Nun, vier Jahre nach der Traumhochzeit, wartet Luxemburg immer noch auf einen Thronerben. Aber was nicht ist, kann ja noch werden ...




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Monarchie: Eine Traumhochzeit und zwei Verlobungen
Am 20. Oktober gaben sich Erbgroßherzog Guillaume und Comtesse Stéphanie de Lannoy das Jawort. Zuerst gab es aber eine Verlobung im Frühling. Auch Prinz Félix hat mittlerweile sein Herz vergeben. Er verlobte sich im Dezember.
Sogar die Sonne strahlte pünktlich zur Hochzeit.