Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nick Cave trauert um Sohn Jethro
Panorama 10.05.2022
Zweiter Verlust eines Sohns

Nick Cave trauert um Sohn Jethro

Nick Cave bei einem Gastspiel in der Rockhal, 2017.
Zweiter Verlust eines Sohns

Nick Cave trauert um Sohn Jethro

Nick Cave bei einem Gastspiel in der Rockhal, 2017.
Foto: Claude Piscitelli
Panorama 10.05.2022
Zweiter Verlust eines Sohns

Nick Cave trauert um Sohn Jethro

Jethro Lazenby wurde nur 31 Jahre alt, die Umstände sind unklar. Bereits 2015 starb Caves Sohn Arthur 15-jährig bei einem Unfall.

(dpa) – Der australische Rocksänger Nick Cave (64) hat den Tod seines Sohnes Jethro Lazenby öffentlich gemacht. „In großer Trauer bestätige ich, dass mein Sohn Jethro gestorben ist“, schrieb der Musiker in einem Statement, das am Montag unter anderem die britische Nachrichtenagentur PA zitierte. Zu den Umständen des Todesfalls gab es zunächst keine weiteren Informationen. Cave bat um Privatsphäre.


Nick Cave und die Frage nach dem Umgang mit dem Tod.
Die Totenmesse
"Skeleton Tree“ heißt das 16. Album von Nick Cave. Drauf trauert der australische Sänger ohne Pathos um seinen verstorbenen Sohn.

Lazenby wurde nur 31 Jahre alt. Caves Sohn, dem laut „Guardian“ Schizophrenie diagnostiziert worden sein soll, war der Zeitung zufolge erst am Wochenende aus dem Gefängnis entlassen worden. Er war wegen eines Angriffs auf seine Mutter verurteilt worden. Cave, Frontmann der Rockband The Bad Seeds, verlor damit bereits sein zweites Kind. Sein Sohn Arthur starb 2015 mit 15 Jahren nach einem Unfall.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trauer, Angst und Melancholie, aber auch Romantik und christliches Hoffen auf Erlösung durchziehen Nick Caves Lieder für Corona-Zeiten, die er an diesem Donnerstagabend streamen wird.
Der Musiker Nick Cave präsentiert sich heute Abend ganz allein auf dem Klavier in einem Londoner Konzertsaal – ganz ohne Publikum.
Nick Cave - "Lovely Creatures"
Rein rechnerisch gesehen, ist Nick Cave mit seinen 59 Jahren ja gar nicht mal so alt. Gefühlt ist er jedoch schon mehr als eine halbe Ewigkeit im Musikgeschäft: So finden sich auf seinem neuen "Best of"-Album "Lovely Creatures" drei Jahrzehnte Bandgeschichte.
Nick Cave and the bad Seeds, 15/11/2013, Rockhal (by Den Atelier), Julie Gatto
"Skeleton Tree" von Nick Cave and The Bad Seeds
"Skeleton Tree“ heißt das 16. Album von Nick Cave. Drauf trauert der australische Sänger ohne Pathos um seinen verstorbenen Sohn.
Nick Cave und die Frage nach dem Umgang mit dem Tod.