Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rockin' 1000: Jupp und die größte Band der Welt
Panorama 4 3 4 Min. 18.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Rockin' 1000: Jupp und die größte Band der Welt

Unter Gleichgesinnten: Bassist Schmitt auf dem Mailänder Flughafen.

Rockin' 1000: Jupp und die größte Band der Welt

Unter Gleichgesinnten: Bassist Schmitt auf dem Mailänder Flughafen.
Foto: Hermann-Josef Schmitt
Panorama 4 3 4 Min. 18.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Rockin' 1000: Jupp und die größte Band der Welt

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Hauptberuflich ist er IT-Controller bei einer Luxemburger Bank. Am vergangenen Wochenende stand der passionierte Hobbymusiker Hermann-Josef Schmitt aber in Mailand vor 20.000 Menschen auf der Bühne - mit einer 1000-köpfigen Band.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Rockin' 1000: Jupp und die größte Band der Welt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Rockin' 1000: Jupp und die größte Band der Welt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Als Gitarrist und Songwriter der legendären britischen Rockband The Who wurde Pete Townshend mit Hits wie „My Generation“ und der Rockoper „Tommy“ weltberühmt. Daneben betätigte er sich als Solokünstler und Autor. Nun wird Pete Townshend 75 Jahre alt.
ARCHIV - 05.07.2013, Niederlande, Amsterdam: Gitarrist Pete Townshend von der britischen Band The Who tritt mit der Rockoper "Quadrophenia" im Ziggodome auf. Am 19.05.2020 feiert Townshend seinen 75. Geburtstag. (zu dpa "Kreativer Kopf von The Who: Rockmusiker Pete Townshend wird 75") Foto: Paul Bergen/ANP Kippa FILE/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Deep Purple's "Concerto for Group and Orchestra"
Vor 50 Jahren schrieben Deep Purple mit dem "Concerto for Group and Orchestra" Musikgeschichte. Rund 30 Jahre später kam das Werk zur Feier der Thronbesteigung von Großherzog Henri auch nach Luxemburg.
Gorillaz in der Rockhal
Die Gorillaz haben am Mittwoch in der Rockhal einen durchwachsenen Auftritt hingelegt. Zwar überzeugten sie mit einer aufwendigen Show, enttäuschten aber mit Musik vom Band und wenig Bühnenpräsenz.
Die Kunst der visuellen Effekte und Videos beherrschen die Gorillaz perfekt.
Rockgeschichte in Bonneweg
Das Deep-Purple-Konzert am 6. Juni 1971 im Bonneweger “Stade Achille Hammerel” war das erste Rockfestival des Landes überhaupt.