Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Restaurant Paul Bocuse verliert dritten Michelin-Stern
Panorama 17.01.2020

Restaurant Paul Bocuse verliert dritten Michelin-Stern

Das Restaurant "L'auberge du Pont de Collonges" nahe Lyon, das dem französischen Spitzenkoch Paul Bocuse gehörte, rangiert künftig nicht mehr in der höchsten Kategorie im Guide Michelin.

Restaurant Paul Bocuse verliert dritten Michelin-Stern

Das Restaurant "L'auberge du Pont de Collonges" nahe Lyon, das dem französischen Spitzenkoch Paul Bocuse gehörte, rangiert künftig nicht mehr in der höchsten Kategorie im Guide Michelin.
Foto: AFP/Jeff Pachoud
Panorama 17.01.2020

Restaurant Paul Bocuse verliert dritten Michelin-Stern

Das Mekka für Feinschmecker nahe Lyon muss sich künftig mit zwei Michelin-Sternen zufrieden geben.

(AFP/jt) - Der Küchen-Großmeister wird sich wohl im Grab umdrehen: Das berühmte Restaurant von Paul Bocuse nahe Lyon verliert seinen dritten Michelin-Stern, wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag meldet. Zuerst hatten "Le Point" und die Website Atabula darüber berichtet.

Die Entscheidung gleicht einer historischen Zäsur in der Gourmetwelt: Die Auberge du Pont de Collonges hatte sich den dritten Michelin-Stern erstmals vor 55 Jahren erkocht und seitdem jedes Jahr verteidigt. Der Eigentümer der kulinarischen Institution, der französische Starkoch Paul Bocuse, war im Januar 2018 im Alter von 91 Jahren gestorben.

Restaurant derzeit geschlossen

Dass das Edelwirtshaus an der Saône jetzt nur noch mit zwei Sternen dekoriert ist, erfüllt "die gesamte Familie des Bocuse d'Or mit Trauer", wie ein Sprecher der Groupe GL, dem Organisator der Kochweltmeisterschaft Bocuse d'Or, erklärte. Paul Bocuse, der Erfinder der "Nouvelle Cuisine", hatte den Wettbewerb 1987 ins Leben gerufen.

Die Mitarbeiter des "Auberge du Pont de Collonges" reagierten bestürzt auf das Urteil der Inspektoren.

Bereits vor dem Tod von Paul Bocuse hatten einige Kritiker bemängelt, dass in seinem Restaurant nicht mehr auf allerhöchstem Niveau gekocht werde. Momentan ist das Lokal wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Am 24. Januar soll die Wiedereröffnung erfolgen – auch mit einer überarbeiteten Menükarte. 


Sushi-Lokal verliert auf einen Schlag drei Michelin-Sterne
Jiro Ono gilt als einer der weltbesten Sushi-Köche. Nun hat ihm der Guide Michelin alle drei Sterne weggenommen – doch das dürfte den Großmeister wohl kaum stören.

2020 soll die neue Bocuse-Küche "voll zur Geltung" kommen, wie das Team des Restaurants am Freitag in einem Communiqué betonte. Paul Bocuse sei ein "Visionär, ein freier Mensch und eine Naturgewalt" gewesen. Man werde sein "Heiliges Feuer" mit "Kühnheit, Begeisterung, Exzellenz und einer gewissen Form von Freiheit am Leben erhalten".

Vergangenen Oktober hatte sich das Lokal mit "La Tradition en Mouvement" ein neues Motto gegeben. Für eine Berücksichtigung im neuen Guide-Michelin war es da offenbar schon zu spät. Der neue Restaurantführer erscheint am 27. Januar.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Drei-Sterne-Restaurant komplett zerstört
Das Drei-Sterne-Restaurant „Schwarzwaldstube“ war eine Institution. Jetzt ist das exklusive Lokal bei einem Brand komplett zerstört worden. Doch der Inhaber blick bereits nach vorn.
05.01.2020, Baden-Württemberg, Baiersbronn: Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand im Altbau des Restaurants im Hotel «Traube Tonbach». Beim Brand des Drei-Sterne-Restaurants im Schwarzwald ist Polizeiangaben zufolge ein Schaden im siebenstelligen Bereich entstanden. Foto: Andreas Rosar/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Nur noch ein Zwei-Sterne-Restaurant in Luxemburg
Überraschung bei der Vorstellung des neuen „Guide Michelin“-Gastroführers: Illario Mosconi verliert einen Stern. Als einzige Zwei-Sterne-Adresse wird nur noch das „Ma Langue Sourit“ in Moutfort geführt.
Cyril Molard et Bibendum.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.