Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rentiere im falschen Land
Panorama 3 Min. 30.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Norwegen

Rentiere im falschen Land

Wie es wohl da hinten schmeckt? Schwedische Rentiere kennen keine Staatsgrenzen. Deshalb haben sie auch kein Problem damit, im benachbarten Norwegen zu grasen.
Norwegen

Rentiere im falschen Land

Wie es wohl da hinten schmeckt? Schwedische Rentiere kennen keine Staatsgrenzen. Deshalb haben sie auch kein Problem damit, im benachbarten Norwegen zu grasen.
Foto: Shutterstock
Panorama 3 Min. 30.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Norwegen

Rentiere im falschen Land

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Seit Jahrhunderten ziehen in Europas arktischem Norden die Rentiere auf ihren langen Wanderungen je nach Jahreszeit dorthin, wo sie das beste Futter finden. Das kann dann zum Problem werden, wenn sie dabei auf Landesgrenzen stoßen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Rentiere im falschen Land“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Klimaerwärmung beschert den Rentieren im höchsten Norden im kurzen Sommer mehr und besseres Futter. Doch im Winter können Wetterkapriolen zu einem lebensbedrohlichen Problem werden.
Yiwu in China
Vergessen Sie den Nordpol, vergessen Sie die Werkstatt des Weihnachtsmanns. Die eigentliche Stadt der Weihnacht liegt in China. 60 Prozent der weltweit verkauften Weihnachtsartikel stammen aus der ostchinesischen Industriestadt Yiwu.