Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Raketenmann“ Zapata fliegt über den Ärmelkanal
Panorama 4 04.08.2019

„Raketenmann“ Zapata fliegt über den Ärmelkanal

Der „Raketenmann“ Franky Zapata mit seinem Flugbrett.

„Raketenmann“ Zapata fliegt über den Ärmelkanal

Der „Raketenmann“ Franky Zapata mit seinem Flugbrett.
Foto: AFP
Panorama 4 04.08.2019

„Raketenmann“ Zapata fliegt über den Ärmelkanal

Frankreichs „Raketenmann“ Franky Zapata hat mit seinem Flugbrett den Ärmelkanal überquert.

(dpa) - Mission geglückt: Frankreichs „Raketenmann“ Franky Zapata ist am Sonntag nach 20 Minuten in der Nähe von Dover gelandet, nachdem er zuvor in Sangatte an der französischen Küste aufgebrochen war. Auf der Hälfte der Strecke legte er einen Zwischenstopp zum Tanken ein.


TOPSHOT - Franky Zapata (C) stands on his jet-powered "flyboard" as he takes off from Sangatte, northern France, attempting to fly across the 35-kilometre (22-mile) Channel crossing in 20 minutes, while keeping an average speed of 140 kilometres an hour (87 mph) at a height of 15-20 metres (50-65 feet) above the sea on July 25, 2019. - Zapata CEO Franky Zapata, a former jet-skiing champion, aims to soar above the Channel "like a bird" in the crossing from northern France to southern England, in a scene likely to resemble a science fiction film. In a tribute to past aviation heroes, the 40-year-old has picked the day that marks 110 years since pioneer Louis Bleriot made the first airplane flight across the Channel on July 25, 1909. (Photo by Denis Charlet / AFP)
Überquerung des Ärmelkanals mit Turboplattform gescheitert
Fast unverletzt, aber enttäuscht: Der waghalsige Südfranzose Zapata erreicht nicht die weißen Kreidefelsen der britischen Kanalküste.

Der 40-Jährige aus Marseille war Ende Juli während eines ersten Versuchs beim Auftanken ins Meer gestürzt. Von Sangatte bis zum britischen Küstenort St. Margaret's Bay sind es rund 35 Kilometer. Das „Flyboard“, auf dem er steht, hat fünf Triebwerke. Sie werden - wie bei Flugzeugen - mit Kerosin betrieben.

Zapata hatte bereits als stehender „Raketenmann“ bei den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag am 14. Juli in Paris viel Aufsehen erregt.