Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prozess in London: Johnny Depp soll Ex-Ehefrau geschlagen haben
Panorama 11.07.2020

Prozess in London: Johnny Depp soll Ex-Ehefrau geschlagen haben

Johnny Depp und Amber Heard bei ihrer Ankunft am High Court zu einer Anhörung in London.

Prozess in London: Johnny Depp soll Ex-Ehefrau geschlagen haben

Johnny Depp und Amber Heard bei ihrer Ankunft am High Court zu einer Anhörung in London.
Foto: dpa
Panorama 11.07.2020

Prozess in London: Johnny Depp soll Ex-Ehefrau geschlagen haben

Depp klagt gegen den Verlag der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ wegen eines Artikels, in dem behauptet wurde, er habe Heard körperlich misshandelt.

(dpa/rc) - Hollywood-Star Johnny Depp (57) hat am Mittwoch in einem Londoner Prozess alle Gewalt-Vorwürfe gegen seine Ex-Frau Amber Heard (34) strikt von sich gewiesen. Unter anderem wurde dem Schauspieler vorgehalten, Amber Heard im Streit um ein Tattoo geschlagen und ihren Yorkshire-Terrier „Pistol“ aus dem fahrenden Auto gehalten zu haben. Depp klagt gegen den Verlag der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ wegen eines Artikels, in dem behauptet wurde, er habe Heard körperlich misshandelt. 

Am zweiten Prozesstag ging es unter anderem um die Tätowierung „Winona forever“, die sich Depp während seiner Beziehung mit der Schauspielerin Winona Ryder machen ließ. Nach der Trennung verkürzte er das Arm-Tattoo auf „Wino forever“ - Wino ist ein Slangwort für Alkoholiker. Darüber hatte sich Heard lustig gemacht. Dass er sie daraufhin geschlagen habe, wies Depp zurück.

Diese Gerichtsskizze von Elizabeth Cook zeigt Johnny Depp bei seiner Anhörung in seiner Verleumdungsklage gegen den Verlag der Boulevardzeitung «The Sun». Er wird von Rechtsanwältin Sasha Wass (l) und Richter Nicol (M) vernommen. Die Anwälte des US-Schauspielers haben Vorwürfe, der 57-Jährige sei ein «Frauenschläger», vor einem Londoner Gericht scharf zurückgewiesen.
Diese Gerichtsskizze von Elizabeth Cook zeigt Johnny Depp bei seiner Anhörung in seiner Verleumdungsklage gegen den Verlag der Boulevardzeitung «The Sun». Er wird von Rechtsanwältin Sasha Wass (l) und Richter Nicol (M) vernommen. Die Anwälte des US-Schauspielers haben Vorwürfe, der 57-Jährige sei ein «Frauenschläger», vor einem Londoner Gericht scharf zurückgewiesen.
Foto/Illustration: dpa

Im Fokus eines Kreuzverhörs stand aber auch sein starker Drogen- und Alkoholkonsum. Der Schauspieler sagte, Heard habe ihm während eines Entzugs wichtige Medikamente verweigert. Eine Anwältin des Verlages präsentierte Fotos, auf denen Heard mit Verletzungen im Gesicht zu sehen war. Auf die Frage, ob er dafür verantwortlich sei, antwortete Depp: „Nein“. Seine frühere Beziehung zu Amber Heard beschrieb er als „kompliziert“.  


dpatopbilder - 07.07.2020, Großbritannien, London: Johnny Depp (l), Schauspieler aus den USA, kommt vor dem High Court zur Anhörung in seiner Verleumdungsklage gegen den Verlag der Boulevardzeitung «The Sun» wegen eines Artikels, in dem behauptet wurde, er habe seine Ex-Frau körperlich misshandelt. Foto: Ray Tang/ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Rosenkrieg vor Gericht: Johnny Depp "kein Frauenschläger"
Seit der Trennung von seiner Ex-Frau Amber Heard im Jahr 2016 stehen Gewaltvorwürfe gegen den US-Schauspieler Johnny Depp im Raum. Er bestreitet die Vorwürfe - und hat Verleumdungsklage eingereicht.

Auch am dritten Prozesstag wies er strikt Vorwürfe zurück, seiner Ex-Frau gegenüber gewalttätig gewesen zu sein. Er warf stattdessen der 34-jährigen Heard vor, im Streit eine Flasche auf ihn geworfen und so einen Teil eines Fingers abgetrennt zu haben. Mit dem Blut habe er dann einen Spiegel bemalt, schilderte der 57-Jährige vor Gericht.

Auch in den USA vor Gericht

Auch in den Vereinigten Staaten hat Depp wegen der Gewaltvorwürfe eine Verleumdungsklage eingereicht. Er klagt dort aber direkt gegen seine Ex-Frau. Sie hatte in der „Washington Post“ über ihre Gewalterfahrungen berichtet - aber ohne Depp beim Namen zu nennen.

Depp zählt zu den bestbezahlten Schauspielern Hollywoods. Er und Heard hatten sich bei den Dreharbeiten zum Film „The Rum Diary“ kennengelernt. Das Paar trennte sich 2016 nach nur 15 Monaten Ehe. Im Prozess sollen britischen Medien zufolge per Video auch Depps Ex-Partnerinnen Vanessa Paradis und Ryder als Zeuginnen aussagen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amber Heard: Geldstrafe aus Liebe zum Tier
Amber Heard, die Frau von US-Schauspieler Johnny Depp, muss in Australien eine Geldstrafe zahlen, weil sie ihre beiden Hunde im vergangenen Jahr bei der Einreise nicht deklariert hatte.
Actor Johnny Depp (R) and wife Amber Heard arrive at the Southport Magistrates Court on Australia's Gold Coast, April 18, 2016. Hollywood actor Johnny Depp's wife, actress Amber Heard, appeared in the Queensland court Monday charged with illegally smuggling the couple's Yorkshire terriers, Pistol and Boo, into the country on a private jet while Depp was shooting a Pirates of the Caribbean movie last year.    REUTERS/Dave Hunt/AAP     ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVE. AUSTRALIA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN AUSTRALIA. NEW ZEALAND OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN NEW ZEALAND.      TPX IMAGES OF THE DAY