Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Promis schwingen die Golfschläger in Lenningen
Panorama 31 15.09.2021
Golf Cup von Henri Leconte

Promis schwingen die Golfschläger in Lenningen

Im Kikuoka Country Club in Lenningen spielten Amateure und Prominente aus Sport und Medien gemeinsam Golf.
Golf Cup von Henri Leconte

Promis schwingen die Golfschläger in Lenningen

Im Kikuoka Country Club in Lenningen spielten Amateure und Prominente aus Sport und Medien gemeinsam Golf.
Foto: Anouk Antony
Panorama 31 15.09.2021
Golf Cup von Henri Leconte

Promis schwingen die Golfschläger in Lenningen

Größen aus Sport und Medien spielten gemeinsam mit Amateuren des Sports beim Golfturnier in Lenningen.

(LW) - Prominente Persönlichkeiten spielen Golf, gemeinsam mit Menschen, die sich für den Sport begeistern, aber nicht unbedingt professionell spielen – das war die Idee hinter dem Turnier, das der französische Tennisspieler Henri Leconte gemeinsam mit „Golf Planet Events“ am Mittwoch in Luxemburg veranstaltete. Freunde und Bekannte des Tennisspielers – die meisten aus den Bereichen Sport und Medien – spielten mit jeweils drei weiteren Personen in Viererteams auf dem Gelände des Kikuoka Country Club in Lenningen. 

Mit von der Partie waren unter anderem der luxemburgische Tennisspieler Gilles Müller, die französische Skirennläuferin Florence Masnada, der französische Fernsehmoderator Nathanaël de Rincquesen sowie der französisch-senegalesische Handballer Yérime Sylla und der ebenfalls aus Frankreich stammende Humorist Jason Chicandier. 

Der Erlös der Veranstaltung geht an die „Fondatioun Kriibskrank Kanner“.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim „Luxembourg Polo International“-Turnier versuchen die Teilnehmer den „Coupe du Grand Duc“ oder den „Gold Cup“ zu ergattern.
Pano , Poloturnier , Polo Club Luxemburg , Merl , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Andy Roddick war vor 13 Jahren die Nummer drei Welt und galt bei den US Open als großer Favorit auf den Turniersieg. Doch Gilles Muller machte dem US-Amerikaner einen Strich durch die Rechnung.
Gilles Muller of Luxembourg hits a return to Andy Roddick of the United States during their match at the U.S. Open in Flushing Meadows, New York, August 30, 2005.  Muller defeated Roddick 7-6 7-6 7-6.      REUTERS/Brian Snyder
Mats Wilander war einmal die Nummer eins der Tenniswelt. Nun unterrichtet der 52-Jährige Kinder und Tennisbegeisterte. Im Interview spricht der Schwede über seine Karriere - und übt Kritik an der Entwicklung des Sports.
Mats Wilander übt Kritik an der Professionalisierung des Sports.