Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prinzessin Märtha Louise nennt Greta Thunberg "Superheldin"
Panorama 29.01.2019

Prinzessin Märtha Louise nennt Greta Thunberg "Superheldin"

Die norwegische Prinzessin Märtha Louise.

Prinzessin Märtha Louise nennt Greta Thunberg "Superheldin"

Die norwegische Prinzessin Märtha Louise.
Jon Olav Nesvold/Bildbyran via Z
Panorama 29.01.2019

Prinzessin Märtha Louise nennt Greta Thunberg "Superheldin"

Die norwegische Prinzessin Märtha Louise hat in der jungen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg ein neues Vorbild gefunden.

(dpa) - Die norwegische Prinzessin Märtha Louise hat in der jungen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg ein neues Vorbild gefunden. „Greta Thunberg ist meine neuentdeckte Superheldin“, schrieb die 47 Jahre alte Prinzessin auf Instagram. „Lasst uns unsere Stimmen dazu benutzen, um diese Welt zu einem besseren Ort zu machen.“


Thunberg postete unterwegs auf ihrer Reise nach Davos Fotos aus dem Zug - dieses entstand beim Frühstück in Dänemark.
65 Stunden Fahrzeit: Klimaaktivistin reist mit dem Zug nach Davos
Fürs Klima vom Flugzeug auf den Zug umsteigen - und das viele, viele Stunden lang: Die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat den langen Weg nach Davos mit der Bahn in Angriff genommen.

Dazu stellte die älteste Tochter von König Harald V. (81) ein Video von Thunberg, wie sie auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos zu einem deutlich entschlosseneren Klimaschutz aufruft. Dabei hatte die 16-jährige Schwedin unter anderem gesagt: „Erwachsene sagen immer wieder: Wir sind es den jungen Leuten schuldig, ihnen Hoffnung zu geben. Aber ich will eure Hoffnung nicht. Ich will, dass ihr in Panik geratet.“ Und weiter: „Ich will, dass ihr handelt, als wenn euer Haus brennt, denn das tut es.“


Lesen Sie mehr zu diesem Thema