Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prinzessin Alexandra: Wie im Märchen
Panorama 3 16.02.2019

Prinzessin Alexandra: Wie im Märchen

Prinzessin Alexandra ist ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe aktiv.

Prinzessin Alexandra: Wie im Märchen

Prinzessin Alexandra ist ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe aktiv.
Foto: Cour Grand-Ducale/Lola Velasco
Panorama 3 16.02.2019

Prinzessin Alexandra: Wie im Märchen

Nathalie RODEN
Nathalie RODEN
Die Tochter von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa wird am Samstag 28 Jahre alt. Im Januar durfte sie sich über ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk freuen.

Auf Schloss Berg gibt es nur zwei Tage nach dem Hochzeitstag von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa bereits den nächsten Grund zum Feiern: Prinzessin Alexandra, die am 16. Februar 1991 in der Maternité Grande-Duchesse Charlotte als viertes von fünf Kindern zur Welt kam, begeht an diesem Samstag ihren 28. Geburtstag. 

Kostbarer als ein gläserner Schuh 

Wie die einzige Tochter des großherzoglichen Paares ihren Ehrentag feiert, ist wie immer nicht bekannt. Ein verfrühtes Geschenk ereilte die Schirmherrin der Lëtzebuerger Déiereschutzliga und der Lëtzebuerger Blannevereenegung allerdings bereits vor einigen Wochen: Die Adelige hatte Anfang Januar ihre Kreditkarte in Paris verloren. Zum Glück meldete sich ein ehrlicher Finder, der ganz nebenbei auch noch mit einer gesunden Portion Mut und Humor ausgestattet war. 

Statt die Karte stillschweigend an die zuständige Behörde zu schicken, wendete sich der französische Journalist Renaud Marquot mit einem fast schon romantisch anmutenden Tweet, in dem er den Twitter-Account des großherzoglichen Hofes verlinkte, an Prinzessin Alexandra: „Liebe Alexandra von Nassau, Prinzessin von Luxemburg, ich habe nicht Ihren gläsernen Schuh, sondern Ihre Kreditkarte gefunden. Ich werde sie nicht an allen Damen in Paris ausprobieren. Setzen Sie sich mit mir in Verbindung, um sie zurückzubekommen.“ 

Bei dem Fundobjekt handelte es sich um ein ganz besonderes Exemplar. Wie auf dem von Marquot geposteten Foto zu erkennen war – die Kartennummer wurde vorsorglich mit einem Stift abgedeckt –, verlor Prinzessin Alexandra ausgerechnet eine schwarze Visa-Infinite-Karte. Das Zahlungslimit liegt bei einer solchen Karte laut „bunte.de“ meist im sechsstelligen Bereich, könne allerdings bei Bedarf auf ein Limit in Millionenhöhe angehoben werden. 

Ende gut, alles gut? 

Ob die Prinzessin ihren Retter in der Not womöglich sogar persönlich getroffen hat, um sich zu bedanken, ist leider nicht überliefert. Mittlerweile dürfte sie ihre Kreditkarte aber wieder in Besitz genommen haben. Einem rauschenden Geburtstagsfest stünde somit nichts mehr im Weg.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eminente visite pour une noble cause
La Grande-Duchesse Maria Teresa est venue lundi au Luxemburger Wort pour présenter le forum international «Stand Speak Rise Up!», mobilisation contre le viol de guerre.
IPO La Grande-Duchesse Maria-Theresa rencontre la rédaction. Luxemburger Wort. Foto:Gerry Huberty/Luxemburger Wort