Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prinz Harry: „Privatleben muss privat bleiben“
Panorama 08.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Britische Royals

Prinz Harry: „Privatleben muss privat bleiben“

Prince Harry will, dass sein Privatleben respektiert wird.
Britische Royals

Prinz Harry: „Privatleben muss privat bleiben“

Prince Harry will, dass sein Privatleben respektiert wird.
Foto: Reuters
Panorama 08.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Britische Royals

Prinz Harry: „Privatleben muss privat bleiben“

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Prinz Harry stört das unablässige Interesse der Öffentlichkeit an seinem Privatleben. „Jeder hat ein Recht auf Privatsphäre“, sagte der britische Prinz und Queen-Enkel.

(dpa) - Prinz Harry stört das unablässige Interesse der Öffentlichkeit an seinem Privatleben. „Jeder hat ein Recht auf Privatsphäre“, sagte der britische Prinz und Queen-Enkel am Sonntag in einem Gespräch mit dem Sender BBC.

Bei einigen Menschen der Öffentlichkeit werde dies respektiert, aber in anderen Bereichen gebe es den ständigen Drang, alles darüber herauszufinden, was hinter den Kulissen passiere. Die Grenze zwischen öffentlichem und privatem Leben sei fast nicht mehr vorhanden. „Das ist unnötig“, sagte Harry und betonte: „Das Privatleben muss privat bleiben“. Er hoffe, die Menschen zeigten dafür Verständnis.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prinzen William und Harry über Diana
Kurz vor dem 20. Todestag ihrer Mutter sprechen die britischen Prinzen William und Harry offen über ihren Verlust. Besonders wie das letzte Telefonat verlief, bedauern sie sehr.
Diana wollte ihren Söhnen William und Harry ein ganz "normales" Leben abseits des königlichen Hofes bieten. Deshalb unternahm sie mit den beiden zahlreiche Ausflüge in Erlebnisparks.
Prinz Harry hat sich zu einer Gruppe ehemaliger Soldaten gesellt, die derzeit 1000 Meilen - rund 1600 Kilometer - durch Großbritannien wandert. Der Queen-Enkel war am Mittwoch gut 27 Kilometer mit den sechs Veteranen des Afghanistan-Kriegs unterwegs.
Prinz Harry unterstützt die Arbeit der Organisation Walking With The Wounded.