Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prinz Alexander von Belgien gestorben
Panorama 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Prinz Alexander von Belgien gestorben

Prinz Alexander von Belgien war ein Halbbruder der Luxemburger Großherzogin Josephine-Charlotte.

Prinz Alexander von Belgien gestorben

Prinz Alexander von Belgien war ein Halbbruder der Luxemburger Großherzogin Josephine-Charlotte.
ap
Panorama 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Prinz Alexander von Belgien gestorben

Am Sonntag ist in Belgien Prince Alexandre de Belgique gestorben. Er starb im Alter von 67 Jahren an einer Lungenembolie. Prinz Alexander war Sohn des belgischen Königs Léopold III. aus zweiter Ehe und damit Halbbruder der im Jahr 2005 verstorbenen Luxemburger Großherzogin Josephine-Charlotte.

(jw) - Am Sonntag ist in Belgien Prince Alexandre de Belgique gestorben. Er starb im Alter von 67 Jahren an einer Lungenembolie. Prinz Alexander war Sohn des belgischen Königs Léopold III. aus zweiter Ehe und damit Halbbruder der im Jahr 2005 verstorbenen Luxemburger Großherzogin Josephine-Charlotte.

Der in den Medien weniger bekannte Prinz wurde am 18. Juli 1942 auf Schloß Laeken bei Brüssel geboren. Als Sohn von König Leopold III. Und seiner zweiten Frau Lilian Baels, Prinzessin von Rethy, war er nicht in der belgischen Erbfolge berücksichtigt. König Baudouin I. und der amtierende König Albert II. waren ebenso seine Halbbrüder.

Prinz Alexander von Belgien heiratete im Jahr 1991 die Engländerin Léa Wolman. Das Paar war kinderlos, doch hatte seine Frau bereits zwei Kinder aus einer früheren Beziehung. Beide lebten in Rhode-Saint-Genèse bei Brüssel.