Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Philip Crowther: Luxemburgs Mann im Weißen Haus
Panorama 7 Min. 23.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Philip Crowther: Luxemburgs Mann im Weißen Haus

Philip Crowther (l.) – hier bei der Vorbereitung einer Liveübertragung – ist bereits seit rund zehn Jahren in den USA als Journalist aktiv. Seit knapp sechs Jahren berichtet er aus dem Weißen Haus.

Philip Crowther: Luxemburgs Mann im Weißen Haus

Philip Crowther (l.) – hier bei der Vorbereitung einer Liveübertragung – ist bereits seit rund zehn Jahren in den USA als Journalist aktiv. Seit knapp sechs Jahren berichtet er aus dem Weißen Haus.
Foto: privat
Panorama 7 Min. 23.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Philip Crowther: Luxemburgs Mann im Weißen Haus

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Philip Crowther, Journalist in Washington, berichtet von der Arbeit im Weißen Haus, seinen ungewöhnlichen Sprachkenntnissen und seiner weiterhin engen Verbindung zur Heimat Luxemburg.

Ein ungewöhnliches Video sorgte in den vergangenen Tagen für Aufsehen und viele Millionen Klicks: Ein Journalist kommentiert das Geschehen in Washington vor Kameras in sechs Sprachen, darunter auch auf Luxemburgisch.

Der polyglotte Sprecher ist Philip Crowther, seines Zeichens International Affiliate Reporter der Nachrichtenagentur Associated Press (AP) und unter anderem Korrespondent für RTL Télé Lëtzebuerg und Radio 100,7 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trumps Vermächtnis an Joe Biden
Wenn Joe Biden am Mittwoch den Eid als 46. US-Präsident ablegt, steht er vor dem Scherbenhaufen seines Vorgängers und erbt eine gespaltene Nation. Eine Analyse.
(COMBO) This combination of pictures created on January 15, 2021 shows US President Donald Trump in the Brady Briefing Room of the White House on April 17, 2020, in Washington, DC. and US President-elect Joe Biden in Wilmington, Delaware, on November 10, 2020. - US President Donald Trump will leave Washington on Wednesday morning, hours before the inauguration of his Democratic successor Joe Biden, an official said January 15, 2021 on condition of anonymity.
The outgoing president, who already announced he would not attend the swearing-in, will fly to his Mar-a-Lago club in Florida, where he intends to stay.
After two months of refusing to acknowledge his defeat in the November 3 election, Trump finally promised a transition in recent days, but never congratulated Biden. (Photos by JIM WATSON and Angela Weiss / AFP)
Biden will USA im Eiltempo auf neuen Kurs bringen
Gleich mehrere Krisen werden die Amtszeit von Joe Biden als US-Präsident bestimmen. Unmittelbar nach seiner Vereidigung will er Entschlossenheit beweisen - und die Abkehr von Trump einleiten. Vor dem Machtwechsel schottet sich die US-Hauptstadt immer weiter ab.
Das Zentrum von Washington schottet sich in den Tagen bis zur Amtsübergabe regelrecht ab.
Trump droht Kongress in Corona-Krise mit Zwangspause
Vielen Amerikanern dürfte in den nächsten Tagen ein Nothilfe-Scheck der Regierung ins Haus flattern - der den Namen des Wahlkämpfers Trump trägt. Der US-Präsident meint indes, er habe das Recht, in die Arbeit des Parlaments und der Gouverneure einzugreifen.
US President Donald Trump gestures as he speaks during the daily briefing on the novel coronavirus, which causes COVID-19, in the Rose Garden of the White House on April 15, 2020, in Washington, DC. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)