Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Niederlande: Ein Land im Aufwind
Panorama 5 Min. 07.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Niederlande: Ein Land im Aufwind

Kein Sprachproblem: Auch die Universität in Maastricht bietet nahezu alle Studiengänge in englischer Sprache an.

Niederlande: Ein Land im Aufwind

Kein Sprachproblem: Auch die Universität in Maastricht bietet nahezu alle Studiengänge in englischer Sprache an.
Foto: Shutterstock
Panorama 5 Min. 07.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Niederlande: Ein Land im Aufwind

Eric HAMUS
Eric HAMUS
Die Universitäten in den Niederlanden werden bei Studenten aus Luxemburg immer beliebter.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Niederlande: Ein Land im Aufwind“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Niederlande: Ein Land im Aufwind“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Warum nicht einfach nach den Sternen greifen – das war wohl eine der Überlegungen von Luana Capus. Die 22-Jährige aus Düdelingen studiert Luft- und Raumfahrtechnik im niederländischen Delft.
Eine Universität in England zu besuchen, ist seit einigen Jahren richtig teuer geworden. Insgesamt lassen sich Abiturienten davon zwar nicht abschrecken, dennoch steigt, auch für junge Luxemburger, die Attraktivität anderer Länder mit ähnlichem Studienangebot.
Studieren kann man bei der Acel nicht. Dafür aber sich beraten lassen - etwa auf der "Foire de l'étudiant". Und einen Blick ins Studentenleben erhaschen. Im LW-Interview spricht Präsident Tom Hermes über lustige Fragen, vielfältige Aufgaben und die Forderungen der Vereinigung.
"Es ist normal, dass man nicht von Anfang an einen Plan hat!"