Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuseeland: Experten dürfen rein
Panorama 3 Min. 09.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Neuseeland: Experten dürfen rein

Der Herr der Stahlseile: Spleißer Hannes Koller (l.) konzentriert sich auf seine Arbeit im „Remarkables“-Skigebiet in Neuseeland.

Neuseeland: Experten dürfen rein

Der Herr der Stahlseile: Spleißer Hannes Koller (l.) konzentriert sich auf seine Arbeit im „Remarkables“-Skigebiet in Neuseeland.
Foto: Matthias Stadler
Panorama 3 Min. 09.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Neuseeland: Experten dürfen rein

Ein Schweizer Seilbahnspezialist erhielt eine der seltenen Einreisegenehmigungen für Neuseeland - musste aber erst einmal zwei Wochen in Quarantäne.

Von Matthias Stadler (Queenstown)

Die Grenzen Neuseelands sind seit mehr als drei Monaten dicht. Der Inselstaat im Südpazifik lässt wegen Covid-19 nur wenige Menschen einreisen. Einzig heimkehrende Neuseeländer, Ausländer mit einer Niederlassungsbewilligung und Spezialisten mit einer Ausnahmebewilligung dürfen ins Land. Zu Letzteren zählen etwa US-amerikanische Filmemacher, die in Neuseeland Fortsetzungen für den Kassenschlager "Avatar" drehen. 

Hereingelassen wurde auch ein Spezialist aus Europa: Hannes Koller aus dem Schweizer Kanton St ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nepals Göttinnen auf Zeit
Oberschenkel wie ein Reh, eine Brust wie ein Löwe und eine Stimme wie eine Ente: Weist ein junges Mädchen in Nepal diese und andere Merkmale auf, könnte sie die Verkörperung einer Göttin sein.
08.02.2020, Nepal, Kathmandu: Preeti Shakya zeigt ein Bild von ihr als Mädchengöttin Kumari. Im Alter von drei Jahren wurde Preeti im Jahr 2001 nach Jahrhundertealter Tradition im Tal von Kathmandu in Nepal eine neue Kumari. Heute studiert sie Wirtschaft. (zu dpa-Korr «Nepals Göttinnen auf Zeit - «Ich habe gemerkt, dass ich segnen kann») Foto: Anne-Sophie Galli/dpa +++ dpa-Bildfunk +++