Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neues kleineres iPhone erwartet
Panorama 2 Min. 21.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Apple-Präsentation

Neues kleineres iPhone erwartet

Eine Hintertür für das FBI im i-Phone? Apple möchte diesen Präzedenzfall nicht zulassen.
Apple-Präsentation

Neues kleineres iPhone erwartet

Eine Hintertür für das FBI im i-Phone? Apple möchte diesen Präzedenzfall nicht zulassen.
Foto: REUTERS
Panorama 2 Min. 21.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Apple-Präsentation

Neues kleineres iPhone erwartet

Apples „Einstiegs-iPhone“ ist bisher ein relativ teuer verkauftes Modell aus dem Jahr 2013. Das Angebot dürfte jetzt aufgepeppt werden.

(dpa) - Von Apple wird am Montag die Vorstellung eines neuen kleineren iPhone-Modells erwartet. Laut Medienberichten soll das Gerät im Angebot das seit 2013 verkaufte iPhone 5s mit 4-Zoll-Display ersetzen.

Außerdem will der Konzern demnach ein neues iPad-Tablet in Standardgröße präsentieren, das wie das größere iPad Pro unter anderem den im Herbst eingeführten Zeichenstift unterstützt.

Das neue Telefon soll nach Informationen des Blogs „9to5Mac“ den Namen iPhone SE tragen. Apple wolle in dem Gerät viel Technik aus dem iPhone 6 unterbringen, wie etwa den schnelleren Prozessor, eine bessere Kamera und einen NFC-Funkchip unter anderem für mobile Bezahlsysteme wie Apple Pay, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Die neueren Modelle der iPhone-6-Serie haben alle größere Bildschirme mit Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll.

Analysten rechnen damit, dass Apple etwa 15 Millionen Geräte der kleineren iPhones pro Jahr verkaufen kann. Es ist ein relativ geringer Anteil am Gesamtabsatz - im vergangenen Jahr wurde der Konzern gut 230 Millionen iPhones los. Allerdings gibt es nach wie vor Nutzer, die lieber ein kleineres Telefon haben möchten.

Doch für dieses Quartal wird erstmals seit dem Start des Geräts 2007 ein Rückgang der iPhone-Verkäufe erwartet. Wo Apple den Preis des neuen kleineren Modells ansetzt, dürfte einen Hinweis darauf geben, wie überzeugt der Konzern noch von der bisherigen Strategie ist. Aktuell fängt der Preis für das iPhone 5s in Deutschland bei gut 500 Euro an und für das iPhone 6 aus dem Jahr 2014 bei 635 Euro.

Beim iPad schwächeln die Verkäufe schon seit rund zwei Jahren - und das zieht auch den gesamten Markt nach unten. Auch das vor allem auf professionelle Nutzer ausgerichtete iPad Pro konnte in seinen ersten Monaten Ende vergangenen Jahres den Absatz nicht groß ankurbeln.

Jetzt bringt Apple laut Medienberichten die Technik des neuen Modells in die Standard-Größe mit 9,7-Zoll-Display, in der zuletzt im Herbst 2014 das iPad Air 2 auf den Markt kam. Diese neue kleinere Ausgabe des iPad Pro solle 100 Dollar teurer verkauft werden, dafür aber gleich bei 32 Gigabyte Speicher anfangen statt der bisherigen 16 GB, berichtete „9to5Mac“.

Die Präsentation beginnt um 19.00 Uhr MEZ

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nachfrageflaute bei Apples Umsatzbringer
Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt, das mehr als die Hälfte des Geschäfts beisteuert. Die Vorstellung eines neuen Modells steht unmittelbar bevor - doch Experten zweifeln daran, ob es mit unverändertem Design die aktuelle Absatz-Talfahrt umkehren kann.
Das neue iPhone 7 soll laut Berichten dem iPhone 6 sehr ähnlich sehen. Im Inneren der Geräte wird sich aber einiges ändern.
Apple hat am Montag wie erwartet ein neues iPhone mit einem kleinerem Display als die aktuellen Spitzen-Modelle vorgestellt. Das iPhone SE sieht äußerlich aus wie das iPhone 5 - enthält aber diverse Technik der aktuellen größeren Modelle.
Das iPhone SE (links) ist im Vergleich zu den Modellen 6 und 6 Plus kleiner, verfügt aber über einige Technik-Features aus den "Großen".
Das Geschäft mit dem iPhone boomt. Weil China in diesem September zu den ersten Ländern gehörte, in denen die Varianten 6s und 6s Plus auf den Markt kamen, stiegen die Gewinne von Apple zuletzt deutlich an. Doch sind damit auch Sorgen verbunden.
SAN FRANCISCO, CA - SEPTEMBER 9: Apple Senior Vice President of Worldwide Marketing Phil Schiller speaks about the new iPhone 6s and 6s Plus during a Special Event at Bill Graham Civic Auditorium September 9, 2015 in San Francisco, California. Apple Inc. unveiled latest iterations of its smart phone, forecasted to be the 6S and 6S Plus and announced an update to its Apple TV set-top box.   Stephen Lam/ Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Apple-Event am Mittwoch
Apple hat für Mittwoch zu einer Neuheiten-Präsentation geladen. Ob ein neues iPhone vorgestellt wird, gibt der Konzern nicht bekannt. Ein Tech-Blog weiß aber angeblich schon, über welche neuen Funktionen das Smartphone verfügt.
CUPERTINO, CA - SEPTEMBER 09: Apple CEO Tim Cook shows off the new iPhone 6 and the Apple Watch during an Apple special event at the Flint Center for the Performing Arts on September 9, 2014 in Cupertino, California. Apple is expected to unveil the new iPhone 6 and wearble tech.   Justin Sullivan/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
iPhone 6 // iPhone 6 Plus
Lange Zeit hat sich Apple gegen den Trend zu immer größeren Smartphones gestellt. Mit den beiden neuen iPhone-6-Modellen geben die Kalifornier diesen Widerstand auf. Eine gute Entscheidung, denn im Praxistest zeigen sich XXL-Vorteile.
Damit sich das Gerät trotz der größeren Abmessungen noch mit einer Hand bedienen lässt, ist der Standby-Schalter an die rechte Gehäuseseite gewandert.