Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nachwuchs bei den britischen Royals: Kate ist wieder schwanger
Panorama 2 Min. 08.09.2014

Nachwuchs bei den britischen Royals: Kate ist wieder schwanger

Kate und William freuen sich auf den Nachwuchs. Prinz George findet derweil Schmetterlinge faszinierend.

Nachwuchs bei den britischen Royals: Kate ist wieder schwanger

Kate und William freuen sich auf den Nachwuchs. Prinz George findet derweil Schmetterlinge faszinierend.
Foto: AFP
Panorama 2 Min. 08.09.2014

Nachwuchs bei den britischen Royals: Kate ist wieder schwanger

Die Briten freuen sich auf das Geschwisterchen für Prinz George. Sie sorgen sich aber auch um die Gesundheit der Herzogin.

(dpa/mk) - Wie das britische Königshaus am Montag informierte, freuen sich Prinz William und seine Frau Kate auf einen zweiten Sprössling. Ob Baby George ein Schwesterchen oder ein Brüderchen bekommt, wird in den nächsten Monaten die People-Presse sehr beschäftigen.

William und Kate seien „hoch erfreut“, teilte das britische Königshaus in London mit. Queen Elizabeth II. (88) sei über die Aussicht auf ein weiteres Ur-Enkelkind ebenso glücklich wie die anderen Windsors und Kates Familie, die Middletons. Großbritanniens Premier David Cameron gratulierte bereits. Er sei entzückt angesichts der freudigen Neuigkeiten. William (32) und Kate (32) haben bisher einen Jungen. Prinz George kam am 22. Juli 2013 auf die Welt.

Geburtstermin voraussichtlich im April

Wie schon während ihrer ersten Schwangerschaft leide Kate wieder an einer extremen Form der morgendlichen Übelkeit, hieß es in der Mitteilung. Sie werde zu Hause im Londoner Kensington-Palast von Ärzten betreut.

Als sie erst ein paar Wochen mit Prinz George schwanger war, musste Kate im Dezember 2012 sogar ins Krankenhaus. Damals hatte der Palast bekanntgegeben, dass sie ihr erstes Kind erwarte, obwohl die zwölfte Schwangerschaftswoche noch nicht vorüber war. Auch diesmal wartete der Palast Medienberichten zufolge nicht die sonst üblichen drei ersten Schwangerschaftsmonate ab mit der Mitteilung, weil es Kate schlecht geht. Spekuliert wird jetzt über einen Geburtstermin im April.

Einen für Montag geplanten gemeinsamen Auftritt mit Prinz William in Oxford musste die Herzogin von Cambridge absagen. Über weitere Termine werde „von Fall zu Fall“ entschieden, sagte ein Sprecher. Für 20. und 21. September ist ihre erste offizielle Auslandreise ohne Prinz William geplant: Kate soll alleine nach Malta reisen. Es sei zu früh, um zu entscheiden, ob sie den Besuch absagen müsse, sagte der Sprecher.

Stühlerücken bei der Thronfolge

Vor rund sechs Wochen hatte das Königshaus den ersten Geburtstag des kleinen Prinzen George gefeiert. Das neue Kind wird in der britischen Thronfolge auf Platz vier stehen, nach seinem Bruder George, dem Vater William sowie dem Großvater und Thronfolger Prinz Charles (65). Williams Bruder Prinz Harry (29) rutscht mit der Geburt von Platz vier auf fünf.

Gerüchte über eine zweite Schwangerschaft hatten die Runde gemacht, seit William und Kate im April mit Prinz George in Australien und Neuseeland unterwegs waren. Seitdem hatten die Briten gespannt auf die Ankündigung gewartet. Im Juli hatten die Buchmacher in Großbritannien aufgehört, Wetten darauf anzunehmen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Royale Schwangerschaft: Kate geht es schlecht
Während die werdende Mutter Termine absagen muss, freuen sich alle ganz toll am britischen Königshof. Opa Charles wünscht sich eine Enkeltochter, Onkel Harry macht Scherze und David Beckham gibt gute Ratschläge.
Zurzeit genießt Baby George noch die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Eltern.