Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach ESC: Royale Glückwünsche und eine Frage
Panorama 2 Min. 19.05.2019
Exklusiv für Abonnenten

Nach ESC: Royale Glückwünsche und eine Frage

Königin Máxima zählte zu den wohl prominentesten Gratulanten der Niederlande.

Nach ESC: Royale Glückwünsche und eine Frage

Königin Máxima zählte zu den wohl prominentesten Gratulanten der Niederlande.
Foto: AFP
Panorama 2 Min. 19.05.2019
Exklusiv für Abonnenten

Nach ESC: Royale Glückwünsche und eine Frage

König Willem-Alexander und Königin Máxima haben sich auf Twitter zu Wort gemeldet und dem niederländischen ESC-Sieger gratuliert.

Von Helmut Hetzel (Den Haag)

Holland steht Kopf. Der Sieg des 25-jährigen Duncan Laurence mit seinem Song "Arcade" beim 64. Eurovision Song Contest in Tel Aviv lässt ein Land jubeln. "Endlich, nach 44 Jahren haben wir wieder gewonnen", ist landauf, landab zu hören. Denn es ist sage und schreibe 44 Jahre her, dass die Niederlande mit dem Song "Ding-a-dong" von Teach-In das europäische Songfestival gewinnen konnten. Überall zwischen Groningen und Maastricht, Den Haag und Arnheim wird gefeiert.

König Willem-Alexander und Königin Máxima aktivierten sofort ihren Twitter-Nachrichtenservice ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stimme für Toleranz beim ESC-Finale
Sänger Bilal Hassani, Frankreichs Hoffnung beim Eurovision Song Contest, singt gegen Diskriminierung an. Sollte auch Luxemburg wieder beim ESC teilnehmen?
HANDOUT - 04.02.2019, Frankreich, ---: Bilal Hassani, französischer Kandidat für den Eurovision Song Contest (ESC). Der Sänger tritt mit dem Lied «Roi» für Frankreich beim ESC-Finale im Mai in Israel an.    (zu dpa "«Liebe wird siegen»: Frankreich und der Kampf gegen Homophobie") Foto: Low Wood/EBU/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++