Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach 75 Jahren im Eis: Schweizer Ehepaar Dumoulin beigesetzt
Panorama 4 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Nach 75 Jahren im Eis: Schweizer Ehepaar Dumoulin beigesetzt

Späte letzte Ruhe: Im Beisein zweier ihrer Töchter wurden die Eheleute Dumoulin beigesetzt.

Nach 75 Jahren im Eis: Schweizer Ehepaar Dumoulin beigesetzt

Späte letzte Ruhe: Im Beisein zweier ihrer Töchter wurden die Eheleute Dumoulin beigesetzt.
AFP
Panorama 4 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Nach 75 Jahren im Eis: Schweizer Ehepaar Dumoulin beigesetzt

Sie lagen Jahrzehnte unter einer dicken Eisschicht, erst im Juli 2017 gab der Tsanfleuron-Gletscher im Wallis ihre Leichen frei. Jetzt ist das Ehepaar Dumoulin endlich beigesetzt worden.

(dpa) - Die Leichen eines vor 75 Jahren in den Schweizer Alpen tödlich verunglückten Ehepaares sind am Samstag beigesetzt worden. Sie waren vergangene Woche auf mehr als 2600 Metern Höhe im Tsanfleuron-Gletscher oberhalb von Les Diablerets zufällig gefunden worden.  

Sie wurden als ein seit August 1942 vermisstes Schweizer Ehepaar identifiziert. Eine dicke Eisschicht hatte die sterblichen Überreste jahrzehntelang konserviert. Die beiden noch lebenden Töchter sowie mehrere Enkel der beiden nahmen an der Trauerfeier in der Kirche im Ort Saviése teil, wie die Zeitung „Le Matin“ meldete.

 Die Hinterbliebenen hatten seit dem Verschwinden ihrer Eltern nach dem damals 40-jährigen Schuhmacher und der 37-jährigen Lehrerin gesucht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach DNA-Test: "Gletscherpaar" identifiziert
Bei den beiden Leichen, die am 14. Juli in einem Schweizer Gletscher gefunden worden sind, handelt es sich tatsächlich um das seit 75 Jahren vermisste Ehepaar Dumoulin. Das bestätigte jetzt ein DNA-Test der Walliser Kantonspolizei.
Ein DNA-Test brachte Gewissheit: Es handelt sich um Francine (l.) und Marcelin Dumoulin.
75 Jahre vermisst: Der letzte Weg der Dumoulins
Das "ewige Eis" ist nicht mehr ganz so ewig: Ein Schweizer Gletscher, der durch den Klimawandel immer kleiner wird, hat zwei Leichen ausgespuckt. Es handelt sich vermutlich um ein seit 1942 vermisstes Ehepaar - vielleicht sind die Toten aber auch älter.
Die Identität der beiden Leichen ist noch nicht geklärt. Vieles spricht dafür, dass es sich um ein seit August 1942 verschwundenes Ehepaar handelt.