Motiv unklar

Unbekannte brechen in Kölner Dom ein

Ungebetene Besucher bei Nacht: Zwei Männer sind in den Kölner Dom eingebrochen.
Ungebetene Besucher bei Nacht: Zwei Männer sind in den Kölner Dom eingebrochen.
Foto: LW-Archiv

(dpa) - Zwei Männer haben sich in der Nacht zum Montag Zugang zum Kölner Dom verschafft und die dort befindliche Werkstatt durchwühlt. Den Innenraum der berühmten Kathedrale und die Schatzkammer hätten die flüchtigen Einbrecher nicht betreten, so die Polizei.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatten die Unbekannten eine Glastür zum Südturm aufgebrochen, den Besucher per Wendeltreppe besteigen können. Auf diese Weise seien sie zur Werkstatt - der sogenannten Dombauhütte - gelangt, die sie durchwühlten. Ob etwas fehle, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher der Rheinmetropole am Vormittag.

Die Beamten waren nach einem nächtlichen Alarm gegen 02.30 Uhr mit mehreren Streifenwagen ausgerückt und hatten den Dom umstellt. Videomaterial zeige, dass es sich bei den Einbrechern um zwei Männer handele.

Mit Hilfe zweier Spürhunde suchten Polizisten den Innenraum der Kathedrale sowie die Schatzkammer und die Sakristei ab, wie der Sprecher weiter mitteilte. Dort seien aber keine Einbruchsspuren entdeckt worden.