Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gerichtstermin für Jérôme Boateng
Panorama 09.09.2021
Missbrauchsvorwürfe

Gerichtstermin für Jérôme Boateng

Jérôme Boateng - 2020 während einer Übungseinheit des FC Bayern München beim Trainingslager in Doha.
Missbrauchsvorwürfe

Gerichtstermin für Jérôme Boateng

Jérôme Boateng - 2020 während einer Übungseinheit des FC Bayern München beim Trainingslager in Doha.
Foto: Peter Kneffel/dpa
Panorama 09.09.2021
Missbrauchsvorwürfe

Gerichtstermin für Jérôme Boateng

Kurz nach dem Start bei Olympique Lyon muss Fußballer Jérôme Boateng in seine alte Heimat München zurückkehren - aus einem wenig erfreulichen Grund.

(dpa/LW) - Am Münchner Amtsgericht beginnt am Donnerstagmorgen (9. September) der Prozess gegen den früheren deutschen Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng. Er muss als Angeklagter vor Gericht erscheinen, denn die Staatsanwaltschaft wirft dem ehemaligen Bayern-Star und Weltmeister von 2014 vorsätzliche Körperverletzung vor. Der heute 33-Jährige soll seine Ex-Lebensgefährtin während eines Streits im Urlaub verletzt haben.


Insbesondere die Fragen der Verteidigung können für Zeugen belastend sein.
Der schwierige Stand der Zeugen
Eine Aussage vor Gericht ist keine alltägliche Situation – viele Zeugen wissen nicht, was sie dabei erwartet.

Boateng bestreitet die Vorwürfe nach Angaben seines Verteidigers Kai Walden. Es stehe Aussage gegen Aussage und die frühere Lebensgefährtin habe keine Beweise für ihre Vorwürfe, sagte der Anwalt. Das Verfahren hätte aus seiner Sicht darum eingestellt werden müssen. Boateng wolle zum Prozessauftakt Stellung zu den Anschuldigungen nehmen. Bis zu einem Urteil gilt die Unschuldsvermutung.

Innenverteidiger Boateng war jahrelang eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Fußballnationalmannschaft. Er spielte seit 2011 für den FC Bayern und läuft inzwischen bei Olympique Lyon auf. Kurz vor seinem 33. Geburtstag unterschrieb er bei dem französischen Erstligisten einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2023.

Der Verein bekommt seit der Vorstellung des früheren Nationalspielers auf Instagram zahlreiche Nachrichten unter Hashtags wie #boykottboateng und #boatengnoidol (Boateng kein Idol) - diese beziehen sich vor allem auf die ungeklärten Vorkommnisse rund um den Selbstmord seiner ehemaligen Lebensgefährtin Kasia Lenhardt im Februar 2021.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Missbrauch bei Alibaba, Prinz Andrew und R. Kelly vor Gericht – auch vier Jahre nach Beginn der #MeToo-Bewegung gibt es in Sachen Frauenrechte noch Nachholbedarf.
(FILES) In this file photo taken on September 07, 2019 Britain's Prince Andrew, Duke of York, attends a ceremony commemorating the 75th anniversary of the liberation of Bruges in Bruges. - Britain's Prince Andrew was sued in a New York court on August 9, 2021 for alleged sexual abuse of a woman who says she was "lent out" for underage sex by late US financier Jeffrey Epstein. (Photo by JOHN THYS / AFP)