Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Millionär rast mit 417 km/h über deutsche Autobahn
Panorama 1 20.01.2022
Bugatti Chiron

Millionär rast mit 417 km/h über deutsche Autobahn

Bugatti Chiron

Millionär rast mit 417 km/h über deutsche Autobahn

Screenshot: Youtube/Radim Passer
Panorama 1 20.01.2022
Bugatti Chiron

Millionär rast mit 417 km/h über deutsche Autobahn

Zur Nachahmung nicht empfohlen: Ein tschechischer Millionär rast mit 417 km/h über die deutsche Autobahn A2. Das Bundesverkehrsministerium ist "not amused" - doch verboten ist das nicht.

(jwi) - Ein tschechischer Millionär ist auf der deutschen Autobahn A2 zwischen Berlin und Hannover mit Tempo 417 unterwegs gewesen. Den Beweis dieser Tempofahrt stellte er vor einigen Tagen online. Es sei eine Aufnahme von Juli 2021, erklärt der Millionär bei YouTube. 

Viele Leute haben uns gebeten, ungeschnittenes Kameramaterial aus dem Auto zu teilen, also haben wir es getan“, heißt es in der Videobeschreibung. „Wir hoffen, Sie genießen die Fahrt (…).“

Der Grund für diese fragwürdige, doch nicht illegale Fahrt: Er habe seinen neuen Bugatti Chiron testen wollen. Im Video zu sehen sind auch Tacho- und GPS-Daten. An der Spitze erreicht er mit seinem Luxus-Sportwagen 417 km/h.


x
Geschichte auf Rädern
Die Premiere der „Luxembourg Classic“-Rallye bringt in den kommenden Tagen sehenswerte Oldtimer auf die hiesigen Straßen.

Mit einer schweren Strafe oder einem Führerscheinentzug dürfte er nicht rechnen, denn auf deutschen Autobahnen gibt es stellenweise kein Tempolimit. Einen Brief vom deutschen Bundesverkehrsministerium bekam der Raser trotzdem, schreibt die Nachrichtenagentur Associated Press (AP). Das Ministerium lehne jedes Verhalten im Straßenverkehr ab, das zu einer Gefährdung von Verkehrsteilnehmern führe oder führen könnte. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Zudem stellte das Ministerium fest, dass das Gesetz auch verlangt, dass die Fahrer „nur so schnell fahren, dass das Fahrzeug ständig unter Kontrolle ist“. Und ob das bei Tempo 417 Kilometer pro Stunde auch der Fall ist, darf zumindest stark angezweifelt werden.

Übrigens: Den Geschwindigkeitsrekord auf einer Autobahn hat der Millionär damit nicht gebrochen. Aktuell hält diesen der Koenigsegg – das schnellste Serienauto der Welt – mit einer offiziellen Höchstgeschwindigkeit von 447,2 km/h. Davor hielt fast 80 Jahre der Kasseler Rennfahrer Rudolf Caracciola den offiziellen Rekord: Mit seinem Grand-Prix-Rennwagen Mercedes-Benz W 125 fuhr er am 28. Januar 1938 auf der Autobahn von Frankfurt nach Darmstadt 432,7 Stundenkilometer – beide Fahrten allerdings auf einer abgesperrten Straße.

Gefährliche Rekordjagd: Rudolf Caraciola knackte mit dem W125 die Bestzeit, sein Rivale Bernd Rosemeyer kam am selben Tag beim Versuch um, Carraciola zu übetrumpfen.
Gefährliche Rekordjagd: Rudolf Caraciola knackte mit dem W125 die Bestzeit, sein Rivale Bernd Rosemeyer kam am selben Tag beim Versuch um, Carraciola zu übetrumpfen.
Foto: Le Luxembourg, 31. Januar 1938, / LW-Archiv


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Luxembourg Classic“-Rallye
Die Premiere der „Luxembourg Classic“-Rallye bringt in den kommenden Tagen sehenswerte Oldtimer auf die hiesigen Straßen.
x