Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Melania Trump reist nicht zu Gipfeln - Auftritt im Weißen Haus
Panorama 04.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Melania Trump reist nicht zu Gipfeln - Auftritt im Weißen Haus

Melania Trump reagierte per Twitter auf die Spekulationen.

Melania Trump reist nicht zu Gipfeln - Auftritt im Weißen Haus

Melania Trump reagierte per Twitter auf die Spekulationen.
AFP
Panorama 04.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Melania Trump reist nicht zu Gipfeln - Auftritt im Weißen Haus

Melania Trump (48), First Lady der USA, wird ihren Mann Donald nicht zu den internationalen Gipfeltreffen der kommenden Wochen begleiten.

(dpa) - Melania Trump (48), First Lady der USA, wird ihren Mann Donald nicht zu den internationalen Gipfeltreffen der kommenden Wochen begleiten. Ihre Sprecherin Stephanie Grisham bestätigte der Deutschen Presse-Agentur dpa in der Nacht zum Montag einen Bericht des Senders ABC News.


Details des Eingriffs sind nicht bekannt.
Melania Trump im Krankenhaus - Behandlung an den Nieren
Die 48-jährige Gattin des US-Präsidenten hat sich in einem Militärkrankenhaus einem medizinischen Eingriff unterzogen. Eine Mitteilung aus dem Weißen Haus nennt keine Einzelheiten.

Die First Lady verzichte demnach zunächst Ende dieser Woche auf die Reise mit dem US-Präsidenten zum Gipfel der G7 nach Kanada. Sie fliege nach derzeitigem Stand auch nicht zum Treffen Donald Trumps mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Dieser Gipfel ist für den 12. Juni in Singapur geplant.

Die Absage nährt Spekulationen über Melania Trump. Sie war am 10. Mai das letzte Mal öffentlich aufgetreten, als sie gemeinsam mit Donald Trump drei aus Nordkorea zurückkehrende US-Amerikaner auf einem Flughafen willkommen hieß.

Danach hatte sich die First Lady nach Angaben ihres Büros einem Eingriff an den Nieren unterzogen. Auch nach ihrer Rückkehr ins Weiße Haus am 19. Mai war sie nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen.

Sprecherin Grisham kündigte später im Gespräch mit dem Sender CNN jedoch an, dass Melania Trump am Montagabend (Ortszeit) im Weißen Haus bei einer Veranstaltung für Familien von Hinterbliebenen von Opfern des Irak-Kriegs auftreten werde.

Sie arbeite hart für das Volk und sei mit ihrer Familie im Weißen Haus, so Melania Trump in einem Post auf Twitter, mit dem sie den Spekulationen ein Ende zu setzen versucht.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Melania Trump: Buch soll Geheimnisse über Ehevertrag lüften
Sie gilt als unkonventionelle First Lady, die im Hintergrund ihres die Schlagzeilen beherrschenden Mannes steht. Über Melania Trump wird ebenso viel spekuliert wie über ihre Ehe mit US-Präsident Donald Trump. Ein neues Buch über sie birgt brisante Details.
Melania Trump reagierte per Twitter auf die Spekulationen.
"Alles Fake, Melania geht es sehr gut"
US-Präsident Donald Trump weist Spekulationen über den Gesundheitszustand seiner Frau zurück. Ohne Medienschelte ging es dabei mal wieder nicht ab. Mittlerweile tritt die First Lady Melania Trump auch wieder öffentlich auf.
Donald Trump und seine Ehefrau Melania bei einem Briefing zum Thema Hurrikane in Washington.
Trump liefert neue Version über Zahlung an Pornostar
Die Affäre um die Pornodarstellerin Stormy Daniels lässt Donald Trump nicht los. Nun dreht er gemeinsam mit seinem Anwalt Rudy Giuliani die Geschichte. Seine Kritiker müssen das nicht glauben, sondern das Gegenteil beweisen.