Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Medienberichte: Hacker-Angriff auf „Game of Thrones“
Panorama 01.08.2017

Medienberichte: Hacker-Angriff auf „Game of Thrones“

Hacker sollen ein Drehbuch von „Game of Thrones“ gestohlen haben.

Medienberichte: Hacker-Angriff auf „Game of Thrones“

Hacker sollen ein Drehbuch von „Game of Thrones“ gestohlen haben.
Foto: LW-Archiv
Panorama 01.08.2017

Medienberichte: Hacker-Angriff auf „Game of Thrones“

Woche für Woche fiebern „Game of Thrones“-Fans, welche Wendung die Fantasy-Serie als nächstes bringen wird. Hacker sollen nun nach diesem Kronjuwel des Senders HBO gegriffen haben.

(dpa) - Hacker haben den Bezahlsender HBO angegriffen und Berichten zufolge unveröffentlichte Folgen der Serien „Room 104“ und „Ballers“ sowie mutmaßlich das Drehbuch einer „Game of Thrones“-Folge gestohlen. Der Fall werde von der Polizei und Experten für Cybersicherheit untersucht, schrieb der HBO-Vorsitzende Richard Plepler demnach am Montag in einer E-Mail an die Mitarbeiter. Die vierte Folge der siebten „Game of Thrones“-Staffel soll diesen Sonntag erscheinen.

Plepler selbst machte keine Angaben zu den betroffenen Inhalten und schrieb lediglich von einem „gegen das Unternehmen gerichteten Cyber-Vorfall“. Bei diesem seien Betriebsinterna gestohlen worden, darunter auch aus dem HBO-Programm. „Jeder Eingriff dieser Art ist für uns alle natürlich störend, erschütternd und beunruhigend“, schrieb Plepler.

Die mutmaßlichen Täter behaupteten „Entertainment Weekly“ zufolge in einer E-Mail an Reporter, 1,5 Terabyte Daten gestohlen zu haben. Unveröffentlichte Folgen von „Room 104“ und „Ballers“ tauchten der Zeitschrift zufolge online auf. Die unveröffentlichten „Game of Thrones“-Folge mit dem Titel „The Spoils of War“ war vorerst nicht im Internet zu finden.

Kampf um Geheimhaltung

HBO kämpft seit Jahren damit, Handlungen neuer Folgen geheim zu halten und deren illegale Verbreitung vorab zu verhindern. In der fünften Staffel waren etwa vier Folgen vorab im Internet aufgetaucht, nachdem DVDs für Rezensionen an die Presse und Industrie-Insider verschickt worden waren. Das mehrfach ausgezeichnete Fantasy-Drama war Mitte Juli in den USA in die siebte Staffel gestartet. Die achte und letzte Staffel soll 2018 erscheinen. 

Auch der Online-Streamingdienst Netflix war zuvor Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, als einige Folgen der Serie „Orange Is the New Black“ vor der eigentlichen Veröffentlichung im Juni im Internet auftauchten. Ein großer Hack der Film- und Fernsehindustrie richtete sich bereits 2014 gegen Sony, als Cyber-Kriminelle persönliche Informationen und E-Mails veröffentlichten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Autor, Dramatiker, Schauspieler, : Sam Shepard ist tot
Einen Pulitzer-Preis, fast einen Oscar, dazu Dutzende Theaterstücke: Die Ideen für erstklassige Bühnenarbeit schienen aus Sam Shepard nur so zu sprudeln. Einige bezeichneten ihn als den größten Dramatiker seiner Generation. Nun ist er mit 73 Jahren gestorben.
Gab auch mal den klassischen Bösewicht: Sam Shepard.
Faszination „Game of Thrones“: Winter über Westeros
„Game of Thrones“ ist eine der erfolgreichsten Fernsehserien der Welt, ausgezeichnet mit 38 Emmys. Nun hat die siebte und zweitletzte Staffel begonnen - zur Freude von Millionen Fans. Doch was fasziniert die Menschen so sehr an dem Fantasy-Epos?
game-of-thrones-season-7-1
Serien-Highlights für das erste Halbjahr 2017: Das kommt doch alles noch
Mit den Hitserien aus dem Winter ist das Ende der Fahnenstange für 2017 längst noch nicht erreicht: Nicht nur die „Game of Thrones“-Fans dürfen sich auf neue Abenteuer der (noch lebenden) Helden freuen – auch das „Twin Peaks“-Universum soll noch in diesem Jahr um eine weitere Staffel wachsen.
Vereint am Eisernen Thron: Cersei Lannister (l.) regiert und hat ihren Bruder wieder an ihrer Seite. So viel 
verraten die ersten Fotos aus der neuen Staffel „Game of Thrones“.