Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Max Ophüls Festival: Til Schweiger zu Gast in Saarbrücken
Der Regisseur und Schauspieler Til Schweiger war am Samstag in Saabrücken, um Nachwuchsschauspieler mit dem MOP-Preis auszuzeichnen.

Max Ophüls Festival: Til Schweiger zu Gast in Saarbrücken

Foto: dpa
Der Regisseur und Schauspieler Til Schweiger war am Samstag in Saabrücken, um Nachwuchsschauspieler mit dem MOP-Preis auszuzeichnen.
Panorama 20.01.2019

Max Ophüls Festival: Til Schweiger zu Gast in Saarbrücken

Am Samstagabend hat Til Schweiger Nachwuchsschauspielern den Max Ophüls-Preis verliehen - und machte dabei ein überraschendes Geständnis.

(dpa) - Schauspieler Til Schweiger, bekannt von Filmen wie „Der bewegte Mann“, „Keinohrhasen“, oder  „Honig im Kopf“, hat gestanden, seinen ersten Filmpreis, den er 1993 beim Max Ophüls Festival (MOP) in Saarbrücken als bester Newcomer für „Ebbies Bluff“ erhalten hatte, kaputtgemacht zu haben. „Damals war der Preis noch potthässlich, es war so ein schwarzer Sockel mit so einer Neonlampe drauf, zwei Herzen mit einer Neonlampe. Am nächsten Morgen habe ich das Ding auch gleich zerschlagen“, gab er am Samstagabend in Saarbrücken zu, wo er beim 40. Max Ophüls Festival die Auszeichnungen an den besten Schauspielnachwuchs vergab.

Auszeichnung als Karriestart

Im Nachhinein habe ihm der Preis aber sehr viel bedeutet, zumal er das „Opening“ für seine Karriere gewesen sei. Zwar habe er zwei Jahre zuvor den Film „Manta Manta“ gemacht, doch den habe in der Branche keiner gesehen. „Die Kritiker haben den Film gehasst und keine Sau hat mich angerufen“, berichtete der 55-Jährige. Nachdem er mit dem MOP-Preis ausgezeichnet geworden sei, habe sich das geändert: „Auf einmal haben alle angerufen, und dann ging es los.“


Filmfestival Max Ophüls Preis startet
Bis Sonntag werden mehr als 43.000 Gäste in Saarbrücken erwartet - darunter auch Prominente wie Iris Berben, Til Schweiger, Christiane Paul und Alexander Fehling. Insgesamt stehen 153 Filme auf dem Programm.

Die Auszeichnungen für den besten Schauspielnachwuchs gingen am Samstag in Saarbrücken an Joy Alphonsus (für „Joy“) und Simon Frühwirth. Der 17-Jährige hatte für den Film„Nevrland“ ohne jede Schauspielerfahrung das erste Mal vor der Kamera gestanden. Schweiger überreichte ihm den Preis mit den Worten: „Jetzt kann nichts mehr schiefgehen - mach was draus!“ 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Filmfestival Max Ophüls Preis startet
Bis Sonntag werden mehr als 43.000 Gäste in Saarbrücken erwartet - darunter auch Prominente wie Iris Berben, Til Schweiger, Christiane Paul und Alexander Fehling. Insgesamt stehen 153 Filme auf dem Programm.
Die Klassenclowns
Til Schweiger, Milan Peschel und Samuel Finzi sind die Stars der Komödie "Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken", die derzeit in den Kinos zu sehen ist. Das "Luxemburger Wort" traf die drei Schauspieler zum Gespräch.
Schweiger: Jan ging mit Besenstiel auf Freund los
Der frühere Radprofi Jan Ullrich ist am Freitag auf Mallorca nach einer Auseinandersetzung auf dem Grundstück des Schauspielers Til Schweiger in Polizeigewahrsam genommen worden. Er wurde vernommen und ist jetzt wieder auf freiem Fuß. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine.
ARCHIV - BILDKOMBO - Berlin/Düsseldorf, 25.06.2018/02.07.2017, Berlin: Die Kombo zeigt den Regisseur Til Schweiger (l) und den früheren Radprofi Jan Ullrich. (zu dpa «Jan Ullrich nach Streit auf Til Schweigers Grundstück in Gewahrsam» vom 04.08.2018) Foto: Büttner/Kirchner/ZB/dpa +++ dpa-Bildfunk +++