Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mann hat über 5 Promille Alkohol im Blut
Panorama 16.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Deutschland

Mann hat über 5 Promille Alkohol im Blut

Der Mann muss harten Alkohol getrunken haben - große Mengen in kuzer Zeit.
Deutschland

Mann hat über 5 Promille Alkohol im Blut

Der Mann muss harten Alkohol getrunken haben - große Mengen in kuzer Zeit.
Foto: Getty Images/iStockphoto
Panorama 16.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Deutschland

Mann hat über 5 Promille Alkohol im Blut

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Ein 35-jähriger Mann wurde im hessischen Landau bewusstlos in der Fußgängerzone aufgefunden und ins Krankenhaus gebracht. Dort zeigte er, im doppelten Sinn, was in ihm steckt.

(dpa) - In Deutschland ist ein Mann mit 5,28 Promille Alkohol in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie die Polizei mitteilte, lag der 35 Jahre alte Mann am Donnerstagabend zunächst bewusstlos in der Innenstadt der Kleinstadt Landau, im Südwesten Deutschlands. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Dort schlug er einem Rettungssanitäter ins Gesicht und verletzte seinen Helfer an Schläfe und Jochbein.

Eine Blutuntersuchung ergab den selten hohen Alkoholwert. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen den Mann. Er blieb zunächst im Krankenhaus.

"Mit Bier nicht möglich"

Jörg Röhrich, forensischer Toxikologe am Institut für Rechtsmedizin der Universität Mainz, sagte auf Anfrage, mehr als drei Promille Alkohol im Blut sei akut lebensgefährlich. Der Mann müsse harten Alkohol getrunken haben, schnell und in großen Mengen. „Mit Bier ist so etwas nicht möglich.“


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Internationaler Tag des Bieres
Bier zählt zu den ältesten Nahrungsmitteln. Doch wo wurde das erste gebraut? Und ist der Gerstensaft gesund?
ARCHIV - 22.04.2021, Baden-Württemberg, Stuttgart: Mit Bier gefüllte Gläser stoßen zwei Personen an. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht am 30-07-2021 Zahlen zum Bierabsatz im ersten Halbjahr 2021. Foto: Bernd Weißbrod/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Aus dem Polizeibericht
Die Police Grand-Ducale meldet aus der Nacht zum Samstag: fünf einkassierte Führerscheine wegen Alkoholfahrten, zwei Einbrüche und eine Schlägerei.