Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Man darf nicht verbissen sein"
Eine TV-Show ebnete Lena Meyer-Landrut den Weg zum ESC, bei dem sie 2010 mit dem Song „Satellite“ ganz Europa verzauberte. Jetzt ist sie selbst Jurymitglied einer Casting-Show.

"Man darf nicht verbissen sein"

Foto: AFP
Eine TV-Show ebnete Lena Meyer-Landrut den Weg zum ESC, bei dem sie 2010 mit dem Song „Satellite“ ganz Europa verzauberte. Jetzt ist sie selbst Jurymitglied einer Casting-Show.
Panorama 2 6 Min. 15.02.2019

"Man darf nicht verbissen sein"

Sängerin Lena Meyer-Landrut über ihr Fernsehcomeback, ihr Krisenjahr 2018 und fiese Kommentare im Internet.

von Cornelia Wystrichowski

Mit ihrem Sieg beim „Eurovision Song Contest“ wurde Lena Meyer-Landrut 2010 über Nacht berühmt: Die damals 19-Jährige gewann mit dem Song „Satellite“ als zweite Deutsche nach Nicole den europäischen Gesangswettbewerb. Jetzt kehrt sie als Jurorin zur Castingshow „The Voice Kids“ (ab Sonntag um 20.15 Uhr auf Sat.1) zurück, in der sie schon früher junge Sänger und Sängerinnen gecoacht hat.    

Lena Meyer-Landrut, im April erscheint nach mehreren Jahren Ihr erstes neues Album ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ariana Grande singt über ihre neue Unabhängigkeit
Nach dem „schlimmsten Jahr“ ihres Lebens will Ariana Grande musikalisch durchstarten. Noch vor ihrer Welttournee hat sie am vergangenen Freitag ein neues Album veröffentlicht. Das vorherige ist gerade einmal sechs Monate alt.
In den zwölf Songs des neuen Albums verarbeitet Ariana Grande eine 
schwierige Phase ihres Privatlebens.