Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mallorca: Uraltes Römerschiff vor Playa de Palma entdeckt
Panorama 18.07.2019

Mallorca: Uraltes Römerschiff vor Playa de Palma entdeckt

Die Playa de Palma ist ein beliebter Touristenort.

Mallorca: Uraltes Römerschiff vor Playa de Palma entdeckt

Die Playa de Palma ist ein beliebter Touristenort.
Foto: Fern Morbach
Panorama 18.07.2019

Mallorca: Uraltes Römerschiff vor Playa de Palma entdeckt

Mitten in der Urlaubshochsaison ist vor Mallorca ein uraltes Römerschiff entdeckt worden.

(dpa) - Das vermutlich aus dem 3. oder 4. Jahrhundert vor Christus stammende Wrack sei von einem Anwohner nur 50 Meter vor der berühmten Playa de Palma entdeckt worden, der daraufhin die Behörden informiert habe, teilte der Inselrat mit.


Schiffe wie dieses waren bisher nur aus antiken Abbildungen bekannt.
2400 Jahre alt: Forscher entdecken ältestes intaktes Schiffswrack
Insgesamt fanden die Archäologen im Schwarzen Meer mehr als 60 Wracks, auch die von römischen Handelsschiffen. Ein griechisches Handelsschiff vor der bulgarischen Küste ist aber der spektakulärste Fund.

Das Schiff sei zehn Meter lang und fünf Meter breit und solle nun von Experten untersucht werden. Wahrscheinlich habe es sich um ein Frachtschiff gehandelt, das Amphoren und andere Waren transportierte und aus dem Südwesten der Iberischen Halbinsel kommend wenige Meter von der mallorquinischen Küste gesunken war, so der Inselrat. Da es sich um eine "bedeutende archäologische Entdeckung" handele, sei die Fundstelle auf der Höhe von Can Pastilla abgesperrt worden. Sie werde nun streng bewacht, hieß es.

Obwohl das antike Wrack nicht sehr tief lag, sei es erst jetzt entdeckt worden, weil es unter Sand auf dem Meeresgrund begraben lag, berichtete das "Diario de Mallorca". Erst durch die Bewegung des Wassers sei der Sand verschoben worden und habe so Teile des Schiffes zum Vorschein gebracht. "Ich habe einige Amphorengriffe und -hälse gesehen, aber ich dachte zunächst, die wären bereits katalogisiert", zitierte die Zeitung den Finder.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das antike Erbe von Kos
Reise in die Vergangenheit: Auf den Spuren von Hippokrates, der auf der griechischen Insel Kos geboren wurde.
Vom Laien zum Hobbyarchäologen
Bei den Georges Kayser Altertumsfuerscher darf jeder, der ein Interesse an Archäologie hat, bei den Arbeiten am gallorömischen Gutshof in Goeblingen mithelfen.
Manche Freiwilligen kommen nach dem Jugendlager im Sommer immer wieder zurück, um bei den Ausgrabungen zu helfen.
Palmas Traditionen neu entdeckt
Mallorcas Handwerkskunst ist wieder gefragt. Fernab von Ballermann und Co. kommen kulturinteressierte Reisende in Palmas Altstadt auf ihre Kosten.