Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Magier Roy Horn an Covid-19 gestorben
Panorama 09.05.2020

Magier Roy Horn an Covid-19 gestorben

Die deutschen Magier Siegfried (l) und Roy im Dezember 1999 in Las Vegas.

Magier Roy Horn an Covid-19 gestorben

Die deutschen Magier Siegfried (l) und Roy im Dezember 1999 in Las Vegas.
Foto: DPA
Panorama 09.05.2020

Magier Roy Horn an Covid-19 gestorben

Von der Tigerattacke in Las Vegas hatte sich Roy Horn von „Siegfried & Roy“ nie richtig erholt. Nun ist er mit 75 Jahren infolge von Covid-19 gestorben.

(dpa) - Seine Ärzte nannten es „ein Wunder“, dass Roy Horn die schweren Verletzungen nach dem Angriff seines weißen Tigers Mantecore überhaupt überlebte. Im Mirage-Hotel in Las Vegas hatte der in Nordenham bei Bremen geborene Dompteur und Magier am 3. Oktober 2003 in seinen 59. Geburtstag hineingefeiert. 


Siegfried Joy
Siegfried & Joy: „Zauberei kann auch cool sein“
The Great Joy Leslie begeistert als Teil des Duos Siegfried & Joy am Wochenende im Rahmen des Festivals „Koll an Aktioun“ in Obermartelingen die luxemburgischen Zauberfans. Ein Gespräch über moderne Magie, Wäinzoossiss und nicht ganz so große Zukunftspläne.

Wenige Stunden später lag der dunkelhaarige Zauberer bei der abendlichen „Siegfried & Roy“-Show lebensgefährlich verletzt auf der Bühne. Nach schwerem Blutverlust, Schlaganfällen und einer Gehirnoperation hatte er sich nie mehr vollständig erholt. Sein langjähriger Partner, der in Rosenheim geborene Siegfried Fischbacher, wurde zum Betreuer.

Die Liebe zu den Raubkatzen zog sich wie ein roter Faden durch die Karriere der beiden Magier.
Die Liebe zu den Raubkatzen zog sich wie ein roter Faden durch die Karriere der beiden Magier.
Foto: DPA

Nun hat ihn die Lungenkrankheit Covid-19 das Leben gekostet. Horn starb am Freitag (Ortszeit) in Las Vegas an den Folgen einer Coronavirus-Infektion, wie Sprecher Dave Kirvin der Deutschen Presse-Agentur sagte. Er wurde 75 Jahre alt. „Heute hat die Welt einen der Großen der Magier verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren“, sagte Fischbacher (80) in einer Mitteilung.

Der tragische Tiger-Unfall hatte die vielfach preisgekrönten „Meister des Unmöglichen“ in den vorzeitigen Ruhestand gezwungen, es war das abrupte Aus für das gefeierte Magier-Duo „Siegfried & Roy“, das in der amerikanischen Casino-Stadt mit ihren Illusionen und Tier-Tricks über Jahrzehnte Millionen Fans begeistert hatte. Roy Horn war nach dem Unfall halbseitig gelähmt.    

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Siegfried & Joy: „Zauberei kann auch cool sein“
The Great Joy Leslie begeistert als Teil des Duos Siegfried & Joy am Wochenende im Rahmen des Festivals „Koll an Aktioun“ in Obermartelingen die luxemburgischen Zauberfans. Ein Gespräch über moderne Magie, Wäinzoossiss und nicht ganz so große Zukunftspläne.
Siegfried Joy
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.