Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Máxima begeistert Trier
Panorama 5 11.10.2018 Aus unserem online-Archiv

Máxima begeistert Trier

Königin Máxima (l.) and König Willem-Alexander der Niederlande bei ihrer Ankunft in Trier.

Máxima begeistert Trier

Königin Máxima (l.) and König Willem-Alexander der Niederlande bei ihrer Ankunft in Trier.
Foto: AFP
Panorama 5 11.10.2018 Aus unserem online-Archiv

Máxima begeistert Trier

Am zweiten Tag ihres Besuchs in der Grenzregion besuchten der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau, Königin Máxima, Trier, Saarbrücken und Saarlouis.

(dpa/nr/NW) - Royal-Fans kommen dieser Tage in der deutschen Grenzregion auf ihre Kosten: Das niederländische Königspaar befindet sich noch bis Freitagnachmittag auf dreitägiger Reise durch Rheinland-Pfalz und das Saarland.

Tag 1: Königin Máxima und König Willem-Alexander winken von einem Boot in Oberwesel den Schaulustigen zu.
Tag 1: Königin Máxima und König Willem-Alexander winken von einem Boot in Oberwesel den Schaulustigen zu.
Foto: AFP

Nachdem am Mittwoch die Ankunft in Mainz, eine Rhein-Schifffahrt sowie ein Weinbergbesuch in Bernkastel-Kues an der Mosel anstanden, machten König Willem-Alexander und Königin Máxima am Donnerstag Sightseeing in Trier. Mit einem Tross aus Begleitfahrzeugen wurde das Paar, das erst im Mai in Luxemburg zu Besuch war, trotz der fußläufigen Distanz von der Porta Nigra zum Dom gefahren. Ortsbischof Stephan Ackermann, der die Royals durch den Dom und die Liebfrauenkirche führte, erzählte, der König habe ihn gefragt, ob die Porta Nigra nicht um die Ecke liege: „Ja, sagte ich. Wahrscheinlich wären Sie zu Fuß schneller gewesen.“ Der letzte Programmpunkt in Trier führte die Blaublüter in die Karl-Marx-Ausstellung.


Den gestrigen Nachmittag verbrachte das Königspaar bereits rund 100 Kilometer weiter, in Saarbrücken und Saarlouis. Zum Abschluss sehen sie sich dann am Freitag, dem dritten und letzten Tag der Reise, noch die Völklinger Hütte sowie das Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg an. Schwerpunkte der Reise, bei der das Paar von der niederländischen Außenhandelsministerin Sigrid Kaag und Gesundheitsminister Hugo de Jonge begleitet wird, sind die Digitalisierung der Industrie, Biowissenschaften, e-Health und die Altenpflege. Vor allem interessieren sich die Niederländer für den „Transformationsprozess weg von der alten Industrie hin zur digitalen Wirtschaft, den Rheinland-Pfalz und das Saarland derzeit erleben“, so das niederländische Königshaus.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prinzessin Eugenie heiratet in Windsor
Am Freitag heiratet erneut ein Enkelkind der Queen: Prinzessin Eugenie. Wenn sie ihrem langjährigen Freund das Ja-Wort gibt, könnten ihr zwei jüngere Royals die Show stehlen.
Die britische Prinzessin Eugenie gibt ihrem Verlobten Jack Brooksbank am Freitag das Ja-Wort.
Ein Königspaar zum Anfassen
Ein Selfie mit Königin Máxima? Nach Jubel von rund 250 Schaulustigen nahm das niederländische Königspaar bei seinem Rheinland-Pfalz-Besuch ein Bad in der Menge. Den Abend verbringen die beiden in Trier.
Queen Maxima and King Willem-Alexander of the Netherlands arrive at the state chancellery in Mainz for a visit on European Cooperation, on October 10, 2018. (Photo by Boris Roessler / dpa / AFP) / Germany OUT