Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger wollen Amokläufe verhindern
Panorama 5 Min. 21.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger wollen Amokläufe verhindern

School Shootings sind kein rein US-amerikanisches Problem. Auch in Europa kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Zuletzt sorgte ein Amoklauf in Kerstsch (Krim) im Oktober 2018 für Aufsehen: 21 Personen kamen damals ums Leben.

Luxemburger wollen Amokläufe verhindern

School Shootings sind kein rein US-amerikanisches Problem. Auch in Europa kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Zuletzt sorgte ein Amoklauf in Kerstsch (Krim) im Oktober 2018 für Aufsehen: 21 Personen kamen damals ums Leben.
Foto: Shutterstock
Panorama 5 Min. 21.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger wollen Amokläufe verhindern

Hinschauen als Präventionsmaßnahme: Matthias Böhmer verfasst mit Psychologiestudenten der Universität Luxemburg das Fachbuch „Amok an Schulen“.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Luxemburger wollen Amokläufe verhindern“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Luxemburger wollen Amokläufe verhindern“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wer regelmäßig meditiert, wird entspannter, achtsamer und konzentrierter. Experten raten Anfängern, sich bei den ersten Meditationen begleiten zu lassen.
ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht von Julia Felicitas Allmann vom 2. Januar 2019: Ommmmm: Meditieren lässt sich auch gut zu Hause. Foto: Christin Klose/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++