Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Team gewinnt bei "1, 2 oder 3"
Panorama 11.10.2020

Luxemburger Team gewinnt bei "1, 2 oder 3"

Die Kandidaten aus Düdelingen (v.l.) Pierre, Elisa und Kara mit Moderator Elton.

Luxemburger Team gewinnt bei "1, 2 oder 3"

Die Kandidaten aus Düdelingen (v.l.) Pierre, Elisa und Kara mit Moderator Elton.
Foto: ZDF und Nadine Rupp / Ruppografie
Panorama 11.10.2020

Luxemburger Team gewinnt bei "1, 2 oder 3"

Drei Schüler der Grundschule Budersberg konnten bei der Show "1, 2 oder 3" den Sieg für sich verbuchen - gemeinsam mit einem Team aus Österreich.

(Sch) - Kara, Elisa und Pierre, drei Schüler aus der Grundschule Budersberg (Düdelingen), haben bei der Quizshow „1, 2 oder 3“ des deutschen TV-Senders KIKA am Sonntag um den Sieg gekämpft - und wurden belohnt.

Die drei mussten ihr Wissen im Duell mit einem Team aus Deutschland und einem Team aus Österreich unter Beweis stellen. Schließlich herrschte Gleichstand zwischen Luxemburg und Österreich, sodass sich beide Teams über den Sieg freuen konnten.

Die Kandidaten aus Luxemburg haben einige Punkte erspielt.
Die Kandidaten aus Luxemburg haben einige Punkte erspielt.
Foto: ZDF und Nadine Rupp / Ruppografi

In der Sendung, bei der die Kinder  mittels Sprung auf die jeweiligen Antwortfelder verschiedene Fragen beatworten müssen, drehte sich am Wochenende alles um „Flaches und Plattes“. Dementsprechend war das Motto auch „Von Schallplatten, Schuhplattlern und Plattfischen“. 


Makerbuzz: Experimentieren auf Rädern
Die coronabedingte Zwangspause ist vorbei: Der Makerbuzz lädt die Visionäre von morgen wieder zum Ausprobieren kreativer Technologien ein.

Als Gast hatte Moderator Elton den DJ Teddy-O eingeladen, der zeigte, wie Schallplatten aufgelegt und wie sie hergestellt werden. Kara, Elisa und Pierre mussten gemeinsam mit den anderen Teams unter anderem Fragen dazu beantworten, welcher Brauch sich hinter dem sogenannten Schuhplattler verbirgt, warum die Nadel eines Schallplattenspielers aus Diamant besteht oder wodurch die Bewegung der Kontinentalplatten entsteht.

Am Ende der Sendung freute sich sowohl Team Luxemburg als auch Team  Österreich über 14 Punkte und damit den Sieg. Neben der Siegertrophäe gab es natürlich auch Geld für die Klassenkasse als Gewinn.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema