Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger forscht an bahnbrechender Dünnschichttechnologie
Panorama 3 Min. 17.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Strom durch künstliche Fotosynthese

Luxemburger forscht an bahnbrechender Dünnschichttechnologie

Der 28-jährige Félix Urbain hat einen Masterabschluss in Materialwissenschaften.
Strom durch künstliche Fotosynthese

Luxemburger forscht an bahnbrechender Dünnschichttechnologie

Der 28-jährige Félix Urbain hat einen Masterabschluss in Materialwissenschaften.
Foto: Forschungszentrum Jülich
Panorama 3 Min. 17.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Strom durch künstliche Fotosynthese

Luxemburger forscht an bahnbrechender Dünnschichttechnologie

Das könnte der Durchbruch auf dem Weg zum wirtschaftlichen Nutzen der Sonnenenergie sein. Forscher haben herausgefunden, wie sie mittels Mehrfachsolarzellen die Wasserstoffgewinnung auf 9,5 Prozent erhöhen können.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Luxemburger forscht an bahnbrechender Dünnschichttechnologie“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nachhaltige Energielieferanten
Félix Urbain wurde 2017 für seine Promotionsforschung an der solarbetriebenen Wasserspaltung mit dem Jülicher Exzellenzpreis sowie im Dezember 2017 mit dem Forschungspreis Wasserstoff.NRW ausgezeichnet. Das „Luxemburger Wort“ sprach mit dem 31-jährigen Physiker.
Sie forschen an der Universität Luxemburg – Teil 2
Wer war in seinem Leben schon Koch, Biologe, Übersetzer, Unternehmer, Fotomodell und Forscher? Einblicke in das abenteuerliche Leben von Sean Sapcariu, Doktorand an der Universität Luxemburg.
Nobelpreise Chemie, Physik und Medizin
Die Luxemburger Forscher Carole Linster, Rolf Tarrach und Markus Ollert von der Universität Luxemburg erklären, worum es bei der Arbeit der ausgezeichneten Forscher im Bereich Medizin, Physik und Chemie geht – und welche Bedeutung die Forschungsergebnisse für die Menschheit haben.
x
Sie forschen an der Universität Luxemburg – Teil 1
„Als Luxemburger auf eine luxemburgische Universität: Das passt!“, dachte Mike Tibolt aus Heisdorf, als er 2004 nach seinem Abitur einen Studienort suchte. Nach fast zehn Jahren Studium und Forschung verließ er nun als einer der Pioniere die Universität Luxemburg mit der Doktorwürde.
Einer der Studierenden und Doktoranden der ersten Stunde: Dr. Mike Tibolt zeigt eine Punktglashalterung ? Thema seiner Doktorarbeit - im Forschungslabor der Bauingenieure der Universit�t Luxemburg