Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lieferwagen bremst Rettungswagen mehrfach aus
Panorama 02.08.2019

Lieferwagen bremst Rettungswagen mehrfach aus

Lieferwagen bremst Rettungswagen mehrfach aus

Foto: Pixabay
Panorama 02.08.2019

Lieferwagen bremst Rettungswagen mehrfach aus

Auf der deutschen Autobahn A43 im Münsterland hat ein Lastwagenfahrer - vermutlich mit voller Absicht - mehrfach einen mit Blaulicht fahrenden Rettungswagen ausgebremst.

(SC) - Der Wagen der Rettungssanitäter war auf dem Weg zu einem Notfall und fuhr daher auf die Autobahn, um schneller am Unglücksort zu sein. 


Betrunkener Fahrer fährt fast Polizeistreife um
Ein Autofahrer brachte durch sein Fahrverhalten eine Polizeistreife in Gefahr während sich ein Einbrecher Zugang zu einem Haus verschaffte, während die Bewohner schliefen.

Doch der Rettungswagen verlor wertvolle Zeit: Auf der A43 wurde das Einsatzfahrzeug von dem Fahrer eines Kastenwagens ausgebremst, der die linke Spur blockierte. Trotz Blaulicht, Martinshorn und Lichthupe wich der Fahrer des Lieferwagens nicht zur Seite und fuhr sogar noch langsamer, so die Kreispolizei Coesfeld.

Kurz vor einer Ausfahrt reihte sich der weiße Lieferwagen dann schlussendlich doch auf der rechten Spur ein, offenbar um den Rettungswagen vorbeizulassen. Als dieser zum Überholmanöver ansetzte, schwenkte der Lieferwagenfahrer dann doch unvermittelt wieder auf die linke Spur, sodass der Fahrer des Rettungswagens zu einer scharfen Bremsung gezwungen war.

Der Rettungswagen schaffte es schließlich doch, die Ausfahrt zu nehmen und sich zum Unfallort zu begeben. Das verantwortungslose Fahrverhalten des Lieferwagenfahrers wird jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach ein Nachspiel haben: Einer der Rettungssanitäter hatte sich das Kennzeichen des Lieferwagens notiert und vermittelte diese Information an die Polizei weiter. Diese leitete daraufhin Ermittlungen gegen den noch unbekannten Fahrer wegen Nötigung im Straßenverkehr ein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema